Vergne: Formel-E-Einladung an Lewis Hamilton

Von Vanessa Georgoulas
Jean-Eric Vergne

Jean-Eric Vergne

Formel-E-Champion Jean-Eric Vergne ist sich sicher, dass Formel-1-WM-Leader Lewis Hamilton einen Wechsel in die Formel E in Erwägung ziehen sollte. Und er lädt den Mercedes-Star ein, seinen Formel-E-Renner zu testen.

Je älter Lewis Hamilton wird, desto lauter setzt sich der Mercedes-Star für eine umweltbewusste Lebensweise ein. Der fünffache Champion, der auf dem besten Weg ist, seinen sechsten Titel einzufahren, erklärte unlängst auf Instagram: «Ich habe 32 Jahre gebraucht, um zu verstehen, welche Auswirkung ich auf die Welt habe. Ich versuche jeden Tag herauszufinden, was ich machen kann, um eine bessere Rolle zu spielen. Ich will, dass mein Leben eine Bedeutung hat, und ehrlich gesagt, bislang hatte mein Leben wenig Bedeutung. Ein Teil der Probleme zu sein, das ist nicht bedeutend; Teil der Lösung zu sein hingegen schon. Ich strebe danach, es besser zu machen.»

Und der überzeugte Veganer fügte an: «Es stimmt mich traurig, wenn ich daran denke, wo diese Welt hinsteuert. Unser Aussterben wird mehr und mehr wahrscheinlich, denn wir plündern unsere Ressourcen. Die Welt ist wirklich ein total kaputter Ort. Führende Politiker sind entweder ungebildet oder ihnen ist die Umwelt einfach schnuppe.»

Dass sich der 82-fache GP-Sieger so stark für Umweltthemen einsetzt, schätzt auch Formel-E-Meister Jean-Eric Vergne, der den Silberpfeil-Piloten gleich einlädt, seinen Titel-Renner auszuprobieren. Auf Twitter und bei «Autosport»erklärt er: «Lieber Lewis Hamilton, ich weiss, dass Toto (Wolff, Mercedes-Motorsportdirektor, Anm.) dir bereits einen Test im Formel-E-Renner angeboten hat, aber ich würde dir trotzdem liebend gerne meinen Meister-Renner übergeben, um ihn auszuprobieren.»

Der Franzose geht sogar noch einen Schritt weiter und erklärt, dass er den erfolgreichen GP-Star gerne in naher Zukunft in der Formel-E-Startaufstellung sehen würde. «Es ist die am schnellsten wachsende Motorsport-Serie und in den letzten fünf Jahren ist das Niveau stetig gestiegen. Ich persönlich würde Lewis liebend gerne bald bei uns begrüssen.»

«Wir sind die einzige Rennsport-Serie, die grüne Technologien und städtische Elektro-Mobilität vermarktet! Nun ist es an der Zeit, unsere Sicht der Dinge zu ändern und zu akzeptieren, dass wir alle verpflichtet sind, etwas für unseren Planeten zu unternehmen», mahnt der 29-Jährige, der auch twittert: «Lieber Lewis Hamilton, lass uns zusammen die Welt verändern.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 16.09., 22:40, Motorvision TV
    Goodwood 2020
  • Do.. 16.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 16.09., 23:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 16.09., 23:56, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 00:00, Eurosport 2
    EWC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Fr.. 17.09., 00:30, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 17.09., 01:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 17.09., 01:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE