Formel 1

Kimi Räikkönen über Sebastian Vettel und Arrivabene

Von Mathias Brunner - 27.11.2014 14:20

Der Finne Kimi Räikkönen spricht über den abschliessenden Test in Abu Dhabi, über den neuen Teamchef Maurizio Arrivabene und über den Antrittsbesuch von Sebastian Vettel.

Der erste Schritt in die Zukunft ist getan: Kimi Räikkönen hat am ersten von zwei Testtagen in Abu Dhabi hinterm Lenkrad gesessen und redet danach nicht um den heissen Brei herum. «Die Prioritäten im Team sind klar, und wir sind uns jener Bereiche bewusst, die unseren Erwartungen nicht entsprechen. Ich bin fest davon überzeugt – mit der gesammelten Erfahrung, auch jetzt in Abu Dhabi, werden wir in der Lage sein, ein besseres Auto zu bauen. Ich habe alles Vertrauen der Welt ins Team.»

Zum Team gehört auch Sebastian Vettel, der am Yas Marina Circuit in der Ferrari-Box auftauchte. Kimi: «Das hat mich nicht überrascht, denn ich weiss, wie er tickt, ich kenne seine Arbeitseinstellung. Ich fand es nett, dass er vorbeigeschaut hat. Wir werden gemeinsam Ferrari nach vorne bringen.»

Die nächsten Weichen zu diesem Ziel soll der neue Teamchef stellen, Maurizio Arrivabene. Kimi weiter: «Ich schätze ihn seit vielen Jahren als kompetente Person. Maurizio kennt den Rennstall und das Formel-1-Geschäft wie seine Westentasche. Er ist ein Motivator. Ich halte ihn für die perfekte Besetzung als Teamchef von Ferrari.»

Maurizio Arrivabene und Kimi Räikkönen in Abu Dhabi © Pan Images Maurizio Arrivabene und Kimi Räikkönen in Abu Dhabi Sebastian Vettel besucht Ferrari © Pan Images Sebastian Vettel besucht Ferrari
Passende Galerie:

Abu-Dhabi-Test 2014

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Formel-1-Tests: Gewinner, Verlierer, Überraschungen

Von Mathias Brunner
​Was sind die Zeiten von der ersten Testwoche auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya wert? Wer kann ruhig schlafen und wer macht sich jetzt schon Sorgen? Erste Tendenzen zeichnen sich ab.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 25.02., 14:30, Motorvision TV
Classic
Di. 25.02., 15:25, Motorvision TV
Car History
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Spanien
Di. 25.02., 16:15, Hamburg 1
car port
Di. 25.02., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 25.02., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Di. 25.02., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 25.02., 19:30, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Di. 25.02., 19:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
85