Villeneuve: Nico Rosberg zum falschen Zeitpunkt Papa

Von Andreas Reiners
Formel 1
Jacques Villeneuve

Jacques Villeneuve

Nico Rosberg sinnt auf Revanche. Der Mercedes-Pilot nennt das Duell mit Weltmeister Lewis Hamilton Rückspiel.

Der 29-Jährige will seine Erfahrungen aus der bitteren Niederlage in der vergangenen Saison dafür nutzen, seinen Silberpfeil-Rivalen zu schlagen. Kraft aus Platz zwei ziehen. Da passt es im Grunde perfekt, dass es privat für ihn bestens läuft. Mit Vivian ist er inzwischen verheiratet, und Nachwuchs erwarten die beiden auch.

Das hatte Rosberg im Februar bekanntgegeben und zuletzt erklärt, das Baby werde ihn langsamer machen, aber nur im Straßenverkehr.
Jacques Villeneuve sieht das etwas anders. «Nico hat das Zeug Weltmeister zu werden, wenn er all seine Kräfte bündelt und sich voll auf die Formel 1 konzentriert. Da könnte es aber zum falschen Zeitpunkt kommen, dass er dieses Jahr Vater wird», sagte der Kanadier der Sport Bild.

Ein Kind mache zwar nicht automatisch langsamer, aber heutzutage habe sich das Rollenverständnis so verschoben, dass auch die Väter immer mehr Verantwortung übernähmen. «Diese Kapazitäten hat Nico aber eigentlich nicht», so der Ex-Weltmeister.

Doch Rosberg fühlt sich gut vorbereitet. «Schon ein Hund ist eine große Veränderung. Denn er nimmt sofort extrem viel Zeit in Anspruch, für meine Frau und für mich. Wir arbeiten rund um die Uhr quasi in Schichten. Ein perfektes Training für ein Kind!», sagte Rosberg: «Auf jeden Fall ist man noch besser organisiert.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 12:50, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 03.07., 12:50, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 03.07., 13:15, Sky Discovery Channel
So baut man Traumautos
Fr. 03.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 14:15, Sky Sport 1
Formel 2
Fr. 03.07., 14:15, Sky Sport HD
Formel 2
Fr. 03.07., 14:30, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
» zum TV-Programm