Kubica: Monte schon vorbei

Von Peter Hesseler
Formel 1
Robert Kubica muss bei der Monte zuschauen

Robert Kubica muss bei der Monte zuschauen

Für den polnischen Renault-Star enden die Abwege in den Rallyesport ausgerechnet bei der Monte schon vor der ersten Etappe – wegen Motorschadens.

Robert Kubica wurde vor dem Start der Rallye Monte Carlo, seinem vierten Rallye-Einsaz in diesem Winter für sein neues Team Renault, vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Der Pole, der einen Renault Clio steuert, scheiterte mit einem Motorschaden im Prolog. Zuvor hatte Kubica seinen Monte-Einsatz als bislang gröste Herausforderung seiner Karriere eingestuft.

Jetzt wird nichts draus. Das Aggregat erwies sich als irreparabel.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 18:31, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 18:50, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 12.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 12.08., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 12.08., 20:00, Sky Sport 2
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 20:30, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
18