Kubica: Monte schon vorbei

Von Peter Hesseler
Robert Kubica muss bei der Monte zuschauen

Robert Kubica muss bei der Monte zuschauen

Für den polnischen Renault-Star enden die Abwege in den Rallyesport ausgerechnet bei der Monte schon vor der ersten Etappe – wegen Motorschadens.

Robert Kubica wurde vor dem Start der Rallye Monte Carlo, seinem vierten Rallye-Einsaz in diesem Winter für sein neues Team Renault, vom Wettbewerb ausgeschlossen.

Der Pole, der einen Renault Clio steuert, scheiterte mit einem Motorschaden im Prolog. Zuvor hatte Kubica seinen Monte-Einsatz als bislang gröste Herausforderung seiner Karriere eingestuft.

Jetzt wird nichts draus. Das Aggregat erwies sich als irreparabel.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 05.12., 22:15, ORF 1
    Formel 1 Motorhome
  • So.. 05.12., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 05.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 05.12., 23:25, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mo.. 06.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 06.12., 02:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 06.12., 03:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mo.. 06.12., 04:45, Motorvision TV
    Car History
  • Mo.. 06.12., 05:05, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 06.12., 05:50, Motorvision TV
    NASCAR University
» zum TV-Programm
2DE