Katt will den dritten EM-Titel!

Von Peter Fuchs
Kann Stephan Katt in La Reole erneut jubeln?

Kann Stephan Katt in La Reole erneut jubeln?

Zwei oder mehr Grasbahn-EM-Titel, das gelang bisher nur Robert Barth, Zdenek Schneiderwind und Stephan Katt. In La Reole will Katt mit drei Titeln zu Barth aufschliessen.

«Ich fühle mich fit und habe mich bestens auf das Rennen vorbereitet», sagt Katt, der nur so vor Selbstbewusstsein strotzt. «Ich habe mich in den letzten Tagen ausschliesslich mit Konditionstraining beschäftigt.»

Mit seinem Mountainbike absolvierte der «Catman» viele Kilometer rund um Kiel und brennt förmlich auf seinen Einsatz: «Wir haben am Set-up für die Maschinen gefeilt und ich denke, ich bin bestens auf die schnelle Bahn vorbereitet.»

Nach den Grands Prix in St. Macaire und Marmande, wo zuweilen irreguläre Verhältnisse herrschten, hofft Katt am Samstag auf exzellente Bedingungen und baut dabei auf den aktuellen Wetterbericht: «Die Rahmenbedingungen werden gut, so dass ich wirklich optimistisch nach Frankreich reise.»

An die Bahn in Le Reole hat der Neuwittenbeker gute Erinnerungen, wurde er dort doch im Jahre 2006 zum ersten Mal Europameister. «Ich denke, es wird einmal mehr auf gute Starts ankommen», so der Titelverteidiger. Eine der Stärken des Norddeutschen.

Einen echten Favoriten vermag Katt im 18 Mann starken Fahrerfeld nicht auszumachen. Vielmehr geht er von einem geschlossenen Teilnehmerfeld aus. «Die Fahrer sind alle extrem stark – das wird kein Selbstläufer», ist er sich bewusst.

Neben Katt dürfen sich auch Matthias Kröger, Martin Smolinski, Richard Speiser und Jörg Tebbe berechtigte Hoffnungen auf einen der vorderen Plätze machen. Alle haben in diesem Jahr Top-Leistungen auf der Grasbahn gezeigt. Tebbe gewann das Halbfinale in Aduard und auch Speiser und Kröger wussten mit guten Leistungen im Semi zu überzeugen.

Line-up Grasbahn-EM-Finale La Reole/F:

1 [*Person Dirk Fabriek*] (NL)
2 [*Person 283*] (D)
3 [*Person Jerome Lespinasse*] (F)
4 [*Person Stephan Katt*] (D)
5 [*Person Paul Hurry*] (GB)
6 [*Person Andrew Appleton*] (GB),
7 [*Person Jannick de Jong*] (NL)
8 [*Person Richard Speiser*] (D)
9 [*Person Richard Wolff*] (D)
10 [*Person Theo Di Palma*] (F)
11 [*Person 576*] (D)
12 [*Person 287*] (D)
13 [*Person Mark Stiekema*] (NL)
14 [*Person Jeffrey Wortmann*] (NL)
15 [*Person Theo Pijper*] (NL)
16 [*Person Charlie Saunders*] (GB)
17 [*Person Martin Smolinski*] (D)
18 [*Person Mitch Godden*] (GB)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:35, ORF 3
    Ikonen in Rot-Weiß-Rot
  • Di.. 26.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Di.. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 26.10., 20:28, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di.. 26.10., 21:31, Eurosport
    ERC All Access
  • Di.. 26.10., 21:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 26.10., 21:59, Eurosport
    Motorsport: Wheels and Heels
» zum TV-Programm
2DE