Rennabbruch nach Gewitter und Regen in Uithuizen (NL)

Von Rudi Hagen
Grasbahn
Der Niederländer Theo Pijper (115) und Kenneth Kruse Hansen (DK) waren beim Rennabbruch in Uithuizen gleichauf

Der Niederländer Theo Pijper (115) und Kenneth Kruse Hansen (DK) waren beim Rennabbruch in Uithuizen gleichauf

Der Niederländer Theo Pijper und Kenneth Kruse Hansen (DK) waren nach den Vorläufen in Uithuizen (NL) genau punktgleich. Dann wurde wegen der Wetterunbilden abgebrochen. Stephan Katt wurde Vierter.

Das Grasbahnrennen im niederländischen Uitzhuizen stand unter keinem guten Stern. Um 21.50 Uhr musste die Veranstaltung abgebrochen werden. Um 18.30 Uhr war Rennbeginn und sowohl bei den Solisten wie auch bei den Gespannen konnten die Vorläufe gefahren werden.

Aber dann kam es durch einen bösen Crash bei den Enduros zu einer größeren Zeitverzögerung. Bevor die B-Finalisten in der Solo- wie in der Gespannklasse an den Start fahren konnten, setzten heftige Gewitter ein und schwere Schauer die Bahn unter Wasser. Das war es dann.

Es ergab sich dann die Situation, dass Theo Pijper (NL) und Kenneth Kruse Hansen aus Dänemark mit 19 nicht nur exakt die gleiche Punktzahl vorweisen konnten, jeder von den beiden hatte auch den anderen jeweils einmal besiegt. Damit war Gleichstand angesagt.

Auf Platz 3 wurde dann der Niederländer Jarno de Vries gewertet, der wie Stephan Katt aus Neuwittenbek 14 Vorlaufpunkte auf seinem Konto hatte. Aber de Vries hatte im Gegensatz zu Katt einen Laufsieg für sich verbucht.

In der Seitenwagenklasse lagen beim Abbruch Sven Holstein/Bonita van Dijk (NL) mit 16 Vorlaufpunkten vor Wilfred Detz/Wendy Arling (NL) mit 14 Zählern.

Ergebnisse Grasbahnrennen Uithuizen (NL):

Solo: 1. Theo Pijper (NL) und Kenneth Kruse Hansen (DK), je 19 Vorlaufpunkte. 3. Jarno de Vries (NL), 14. 4. Stephan Katt (D), 14. 5. Mika Meijer (NL), 12. 6. Jerome Lespinasse (F), 12. 7. Julien Cayre (F), 9. 8. Henry van der Steen (NL), 9. 9. Dave Meijerink (NL), 6. 10. Andrew Appleton (GB), 5. 11. Mark Beishuizen (NL), 1. 12. Lars Zandvliet (NL), 0.

Gespanne: 1. Sven Holstein/Bonita van Dijk (NL), 16 Vorlaufpunkte. 2. Wilfred Detz/Wendy Arling (NL), 14. 3. Guillaume Comblon/Cloe Agez (F), 11. 4. Josh Goodwin/Liam Brown (GB), 11. 5. David Carvill/Dennis Smit (GB), 8. 6. Natasha Bartlett/Kim Kempa (GB/D), 6. 7. Arnold Bruins/Mart Sterenborg (NL), 5. 8. Klaas Kregel/Emiel Bruins (NL), 5. 9. Marcel Ratjes/Marco Sterenborg (NL), 3. 10. James Hogg/Scott Goodwin (GB), 1. 11. Erik van Dijk jr./Erik van Dijk sr. (NL), 0.

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 04.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 04.06., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 04.06., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 04.06., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 22:15, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 04.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:20, Motorvision TV
Rückspiegel
Do. 04.06., 23:27, Eurosport
ERC All Access
Do. 04.06., 23:45, Motorvision TV
Classic Races
» zum TV-Programm