IDM-Lauf Nummer 3 am Nürburgring

Von Esther Babel
IDM
Die Nürburg bei Sonnenschein

Die Nürburg bei Sonnenschein

Der Veranstalter MSC Freier Grund stellt sich und seine Veranstaltung vor.

Vom 28. bis 30. Mai, eine Woche nach Pfingsten, steigt in diesem Jahr wieder die IDM am Nürburgring. Wer am letzten Mai-Wochenende Motorsport erleben will, muss eigentlich in die Eifel pilgern. Im MotoGP-Kalender ist dann ein freies Wochenende, die Superbike-WM fährt im Miller Motorsports Park. Aber keine Angst, alle Besucher des Siegerlandpreises können problemlos mit Max Neukirchner und Co. in Salt Lake City mitfiebern. Denn einerseits gibt es ja die Zeitverschiebung, andererseits finden die Rennen zur SBK-WM sogar erst am Memorial Day, also Montag 31. Mai, statt. Eine Überschneidung mit der DTM wird es übrigens auch nicht geben, lediglich die Formel 1 dreht dann in der Türkei ihre Runden. Nachdem Michael Schumacher 2008 und 2009 zu Gast beim IDM-Lauf am Ring war, werden wir sein Fehlen 2010 natürlich entschuldigen.

Nach dem Kampf um die Startplätze in den Zeittrainings starten direkt im Anschluss schon die ersten beiden Rennen (IDM 125 und Superracekart). Danach ist der Tag aber noch lange nicht vorbei. Die grosse Raceparty bei der IDM am Samstagabend hat Tradition. Hier werden ausgewählte Top-Piloten vorgestellt und zu den Eindrücken des Tages befragt. Ein volles Programm ist auch hier garantiert und es feiern Fahrer und Fans bis spät in die Nacht.
In diesem Jahr präsentiert eine sehr bissige Band allen Bikern Cover-Rock vom Feinsten. Wie gewohnt ist natürlich der Eintritt zur Raceparty für alle Besucher frei.

Die obligatorische Raceparty steigt auch 2010 im Event-Center nahe der GP-Strecke (hinter der Tribüne T6) auf dem Gelände des Campingplatzes an der Müllenbachschleife. Dank Überdachung könnte übrigens selbst Regen die Party nicht trüben, aber wir haben definitiv schönes Wetter bestellt. In bekannter Weise wird der kostenlose Shuttle-Service angeboten.

Trotz dem Motto, dass es kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung gibt, nimmt mancher bei schlechtem Wetterbericht den Weg in die Eifel vielleicht lieber nicht in Angriff. Doch wir lassen unsere Fans am Nürburgring nicht im Regen sitzen. Die großen Tribünen T4 und T4a im Yokohama-S / Mercedes-Arena sind überdacht! Selbstverständlich sind auch alle Wege gut befestigt, so dass keiner dreckiges Schuhwerk befürchten muss. Übrigens sind Regenrennen sehr interessant. Man muss nur an einige Grand-Prix von Ralf Waldmann zurückdenken um zu wissen, wie unterschiedlich dann die Kräfteverhältnisse sein können. Von der bei wechselhafter Witterung noch hinzukommenden taktischen Komponente mit dem Reifen-Poker ganz zu schweigen.

Doch keine Angst, das Schreiben dieser Zeilen erfolgt nicht in Panik kurz vor der Veranstaltung, sondern beim Relaunch von siegerlandpreis.de im Januar. Die letzten Jahre hatte Petrus immer ein Herz mit den Bikern in der Eifel, zumindest am Rennsonntag. Denn nach mehreren Jahren mit Sonnenschein vom Feinsten sollte sich dies 2007 und 2008 ändern. Vor drei Jahren regnete es am Samstag Katzen und Hunde, vor zwei Jahren sah man am Samstagvormittag die Hand vor Augen nicht. Wider Erwarten konnten aber sonntags immer alle Rennen unter komplett trockenen Bedingungen ausgetragen werden.

Obwohl wir unter der Ticket-Rubrik bereits seit Jahren darauf verweisen möchten wir nochmals auf einen sehr interessanten Streckenabschnitt aufmerksam machen, den nur wenige Insider bis jetzt beobachten:

Die Tribüne T5a liegt zwar nicht so zentral wie die Fahrerlager-Tribüne (T12, T12a), die Bilstein-Tribüne T4 oder die Merdedes-Tribüne T4a, aber der weitere Weg lohnt sich: Hier sind spannende Ausbremsmanöver auf dem Weg zur Kurzanbindung genauso wie packende Duelle beim direkt darauf folgenden Rausbeschleunigen aus der Spange garantiert.

Alle weiteren Infos: www.siegerlandpreis.de
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE