Jed Metcher unterwegs mit einer Honda Harris F1

Von Esther Babel
IDM Superbike
Jed Metcher probt für die IDM

Jed Metcher probt für die IDM

Im kommenden Jahr ist der Australier mit einer BMW S1000RR für das Wilbers Team in der IDM Superbike am Start. In seiner Heimat übt er bei Classic-Rennen.

Bevor es im kommenden Jahr für Jed Metcher zurück nach Europa und in die IDM Superbike geht, amüsiert sich der Australier Ende noch bei einem Klassik-Rennen. Der Superstock-600 Europameister von 2011 probte jetzt mit der Rex Wolfenden’s T-Rex Racing Honda Harris F1 auf dem Broadford State Motorcycle Complex bei den Southern Classic. Das internationale Klassik-Rennen findet laut cycleonline.com.au vom 22. bis 24. Januar 2016 statt.

Beim Test im Rahmen der Southern Classics brach Metcher den Rundenrekord laut des australischen Internet-Magazins nicht einmal sondern gleich drei Mal. Der erste Rundenrekord fiel im zweiten Rennen als er den bisherigen Rekord von Michael Dibbs um 0,478 Sekunden unterbot. Im letzten Rennen unterbot Metcher seinen eigenen Rekord um weitere 0,197 Sekunden.

«Während die Rundenzeiten heute besser waren, sind wir bei der Fahrwerksabstimmung immer noch auf der Suche», erzählt er gegenüber CycleOnline.com.au. «Ich bin mit dem Testmotor gefahren. Alles in allem waren wir ziemlich zufrieden, wie der Test gelaufen ist. Wir haben alle nötigen Daten beisammen um alle Probleme ausbügeln.»

Anfang Januar geht es zum nächsten Test nach Phillip Island, wo weitere Abstimmungen mit der Gabel anstehen, im Federbein noch eine härtere Feder getestet wird und auch ein paar neue Reifen auf dem Zettel stehen. «Dort will ich sehen, wie das Motorrad genau reagiert», erklärt Metcher, «bevor ich es bei der Ken Wooton Trophy mit einigen der besten Fahrer aus der ganzen Welt zu tun bekomme.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 25.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 25.10., 19:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • So. 25.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So. 25.10., 19:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 19:30, N-TV
    PS - Porsche Carrera Cup - Österreich
  • So. 25.10., 19:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 25.10., 20:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So. 25.10., 20:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
» zum TV-Programm
6DE