Fantic Caballero 500: Italienischer Scrambler-Chic

Von Rolf Lüthi
Produkte

Obwohl die Serienproduktion noch in gewisser zeitlicher Distanz ist, hat Fantic schon mal nachdrücklich angekündigt, dass man auch dabei sein wird im Scrambler-Markt.

An der Motorradmesse in Mailand zeigte Fantic eine Baureihe neuer Maschinen im angesagten Scrambler-Style her, versehen mit dem Zunamen Caballero. Diese Modellbezeichnung wurde bei Fantic erstmals 1969 verwendet. Es soll die Caballero mit 125, 250 und 500 ccm geben, als Version Scrambler mit Rädern in 19/17 Zoll und als Flat Track mit zwei 19er Rädern.

Wobei das «500» genannte Modell echte 449 ccm aufweist. Alle drei Motoren sind flüssigkeitsgekühlt. Den Motor der 125er baut Minarelli, er entspricht in etwa jenem in den 125er-Modellen von Yamaha und leistet die für die A1-Führerscheinkategorie erlaubten 15 PS. Die Motoren mit 250 und 449/500 ccm werden von Zongshen in China gefertigt. Beide haben eine obenliegende Nockenwelle und vier Ventile. Für die 250er werden 28 PS bei 9000/min und 22,5 Nm bei 7000/min angegeben, für den 449er 43 PS bei 8500/min und 40 Nm bei 7500/min.

Das Fahrwerk besteht aus einem Stahlrahmen, USD-Gabel mit 41 mm Durchmesser an der Front und Aluschwinge mit Hebelumlenkung. Gebremst wird mit Einzelscheiben, vorne mit 300 mm Durchmesser. Zum Gewicht gibt es keine Angaben, der Tank fasst 15 l.

Da Fantic bereits eine Sportenduro mit 250 ccm für den Hobbyfahrer baut, erwarten wir in Zukunft auch eine solche mit dem 449er-Motor aus der Caballero 500. Die Caballero-Modelle sollen im Herbst 2017 auf den Markt kommen.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
So. 05.07., 18:30, Motorvision TV
Rali Vinho da Madeira
So. 05.07., 18:30, Das Erste
Sportschau
So. 05.07., 18:45, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
So. 05.07., 19:00, Schweiz 2
sportpanorama
So. 05.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
So. 05.07., 20:00, Sky Sport 2
Formel 2
So. 05.07., 20:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
» zum TV-Programm