Offroad-Training: Motorradfahrer von der Straße holen

Von Rolf Lüthi
Produkte

Dany Wirz Offroad bietet Motorrad-Tageskurse im Gelände an. Vorkenntnisse abseits des Asphalts sind nicht erforderlich, Motorrad und Ausrüstung können gemietet werden.

Viele Straßen-Biker wollten schon immer mal den Asphalt verlassen. Nicht im Verlauf eines Kontrollverlusts, sondern bei einer freudvollen Horizont-Erweiterung auf der Motocross-Piste in Niederbipp/Schweiz. Gefahren wird in Kleingruppen in drei Stärkeklassen.

Mit einem strukturierten Aufbau und Fahrübungen, die nur teilweise auf der Piste, zu einem anderen Teil auf dem großen, ebenen Schotterplatz stattfinden, werden Einsteiger planvoll an die Basics des Geländefahrens herangeführt. Grundvoraussetzung ist lediglich, dass man ein Motorrad auf der Straße fahren kann und darf. Wahlweise kann mit dem eigenen Motorrad gefahren werden, in der Regel ist ein solches bei Einsteigern aber nicht vorhanden. In diesem Fall kann ein geeignetes Geländemotorrad und passende Offroad-Bekleidung gemietet werden.

Auf der anspruchsvollen Piste von Niederbipp und mit den Schweizer Meistern Chris Haller oder Andy Baumgartner als Trainer kommt auch bei versierten Motocross-Piloten keine Langeweile auf. Im Sektionstraining können spezifische Situationen effizienter trainiert werden als beim Rundendrehen an einem öffentlichen Training. Hier dürfen es Könner richtig fliegen lassen - und sich anschließend bei der Videoanalyse selber beobachten.

In Niederbipp kommen auch Enduristen auf ihre Kosten. Ein Gewirr an Single Trails, die im öffentlichen Training nicht zugänglich sind, können befahren werden. Es gibt beeindruckende Auf- und Abfahrten, enge Kehren, verschiedene Untergründe und weitere Gemeinheiten wie Wurzeln, Geröll und was in der freien Natur sonst noch so vorkommt. Auch an künstliche Hindernisse wie Baumstämme, Holzstapel und Reifen kann man sich heranwagen.

Während des ganzen Tages ist für die Teilnehmer gesorgt: Im Kursgeld inbegriffen sind während des ganzen Tages Kaffee, Wasser, Früchte und Snacks, so viel man will. Ebenfalls dabei ist das Mittagessen mit Wurst vom Grill und einer Auswahl Salaten. Immer dabei ist ein Mechaniker. Er kann in der Regel einfache Sturzschäden beheben, sodass wegen eins harmlosen Umkippers niemand für den Rest des Tages zuschauen muss.

Drei Tageskurse verbleiben für 2017: 8. und 22. September und 6. Oktober. Infos und Anmeldung auf www.offroad-training.ch.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 26.05., 18:10, Motorvision TV
FIM World Motocross Champiomship
Di. 26.05., 18:25, N24
WELT Drive
Di. 26.05., 18:35, Motorvision TV
Bike World Sport
Di. 26.05., 18:40, Motorvision TV
Bike World
Di. 26.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 26.05., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 26.05., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: "Eishockey WM 2019 Spiel um Bronze RUS - CZE & Finale FIN - CAN
Di. 26.05., 20:55, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 26.05., 21:00, MDR
Die B 96 - Legendäre Fernstraße
Di. 26.05., 22:40, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm