China Essen Motor Show 2018 läutet neue Ära ein

Von Otto Zuber
Produkte
China Essen Motor Show 2018 läutet neue Ära ein

China Essen Motor Show 2018 läutet neue Ära ein

Die Essen Motor Show begeistert ihre Fans jetzt auch in Asien: Vom 16. bis 19. November 2018 ging die Premiere der China Essen Motor Show erfolgreich über die Bühne.

83 Aussteller präsentierten auf rund 30.000 Quadratmetern in der Millionenmetropole Guangzhou ihre Neuheiten und Premieren. 87.598 Fans strömten in den China Import and Export Fair Complex. Veranstalter der China Essen Motor Show sind die China United Rubber Corporation, Guangzhou Zhanlian Exhibition Service und die Messe Essen. Das chinesische PS-Festival fand parallel zur Auto Guangzhou statt, eine der größten Automobilmessen in China.

«Tuning steckte in China bis vor kurzem in den Kinderschuhen. Doch Experten gehen von erheblichen Wachstumschancen aus. Diesen Schatz wollen wir gemeinsam mit unseren Ausstellern und Partnern heben. Mit der China Essen Motor Show haben wir eine neue Ära des Auto-Tunings in China eingeläutet», fasst Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen, die Premiere zusammen.

Das chinesische PS-Festival umfasste unter anderem die Themen Games, Motorsport, Musik, Reifen und Tuning. Zur offiziellen Eröffnung am 16. November erschienen Vertreter der chinesischen und deutschen Regierungen sowie aus dem Verband der Automobil Tuner.

Dessen Geschäftsführer Harald Schmidtke zieht ebenfalls ein positives Fazit: «Aus Sicht des Verbands der Automobil Tuner wurde mit der ersten China Essen Motor Show eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Messe gelegt. Wir sind sicher, künftig eine noch intensivere Beteiligung deutscher Teilehersteller und Tuner dort zu sehen.»

Unter den Ausstellern waren internationale Marken wie BP, Honda Access, KW, Mugen, OMP und Shelby. Dazu kamen unter anderem die chinesischen Marken Carman, Cende, GFBODYKIT, GoPower, M-force, Remix, TGPM und YOFER. Die nächste China Essen Motor Show öffnet vom 22. bis 25. November 2019 erneut im China Import and Export Fair Complex in Guangzhou.

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 12.08., 11:30, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 12.08., 11:35, SPORT1+
Motorsport - Audi Sport Seyffarth R8 LMS Cup
Mi. 12.08., 12:00, Eurosport 2
Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
Mi. 12.08., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Björn Borg Story vom 11.04.1983
Mi. 12.08., 12:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Wayne Gretzky Portrait vom 21.03.1988
Mi. 12.08., 13:10, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Carl Lewis vom 20.01.1986
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport HD
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, Sky Sport 1
Formel 1: 70th Anniversary Grand Prix
Mi. 12.08., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Alberto Tomba vom 18.01.1988
Mi. 12.08., 13:50, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Sport am Montag - Portrait Juan Manuel Fangio vom 24.06.1991
» zum TV-Programm
17