Langbahn-GP

Langbahn-GP: Der Titelkampf geht in die zweite Runde

Von - 14.06.2019 11:18

Martin Smolinski hat sich für diese Saison mehrere Ziele gesetzt: Eines ist, auf der Langbahn erneut Weltmeister zu werden. Zum zweiten Grand Prix in La Reole reist der Bayer als WM-Leader.

In Herxheim, beim WM-Auftakt an Christi Himmelfahrt, legte Martin Smolinski den Grundstein für eine erfolgreiche Titelverteidigung. Trotz Platz 2 im Finale sammelte der Olchinger die meisten Punkte und reist mit drei Zählern Vorsprung auf die Franzosen Mathieu Trésarrieu und Dimitri Bergé zum zweiten von insgesamt fünf Rennen nach La Reole.

Kommende Samstagnacht wird auf der Grasbahn in Südfrankreich gefahren, auf der Smoli letztes Jahr schwer gestürzt ist und das Rennen nicht beenden konnte.

«Die Motoren waren noch mal frisch zum Service bei Manfred Knappe, wir haben die Bikes gezielt auf das Rennen in La Reole vorbereitet», berichtete der Weltmeister von seinen Vorbereitungen.

Im Vergleich zu Herxheim müssen sich die Fahrer von einer Sand- auf eine Grasbahn umstellen, außerdem wird unter Flutlicht gefahren. Da es dieses Jahr aus finanziellen Gründen keinen Livestream von den Langbahn-GP gibt, bleibt den Fans, die nicht live dabei sein können, nur das Punkteschema im Live-Update als aktuelle Informationsquelle.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Martin Smolinski (84) führt die Langbahn-WM an © Copyright-free/Sievers Martin Smolinski (84) führt die Langbahn-WM an

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 23.01., 11:10, Spiegel Geschichte
Car Legends
Do. 23.01., 12:30, Motorvision TV
On Tour
Do. 23.01., 12:55, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Do. 23.01., 13:30, Motorvision TV
Motorcycles
Do. 23.01., 15:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 23.01., 16:30, MDR
MDR um 4
Do. 23.01., 16:55, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Do. 23.01., 17:35, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Do. 23.01., 19:00, Puls 4
Café Puls - Das Magazin
Do. 23.01., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm