Domi Aegerter (4.): «Die Suter macht, was ich will»

Von Sharleena Wirsing
Moto2

Nach den zwei Testtagen mit Kiefer Racing in Valencia schwärmte Dominique Aegerter von seiner Suter. «Es macht sehr viel Spaß, mit diesem Motorrad zu fahren.»

Bester Suter-Pilot am zweiten Testtag in Valencia war Dominique Aegerter auf dem vierten Rang, der 0,406 sec auf die Bestzeit von Takaaki Nakagami einbüßte. Sein Kiefer-Teamkollege Danny Kent reihte sich auf Platz 7 zwischen den Suter-Kollegen Sandro Cortese und Marcel Schrötter aus dem Team Dynavolt Intact GP ein.

Mit seiner persönlichen Bestzeit von 1:35,645 min und der Pace auf gebrauchten Reifen war Aegerter zufrieden. «Ich konnte mich ziemlich gut verbessern, das Motorrad liegt sehr gut. Eigentlich konnte ich sehr konstant und schnell fahren, ein kleines Problem haben mit neuen Reifen. Da liegen noch ein paar Zehntel, aber auf gebrauchten Reifen sind wir sehr schnell und konstant. Ich habe von mehreren Fahrern gehört, dass das für sie hier ein Problem war, sie haben auch mit 20 Runden alten Reifen ihre beste Zeit vorgelegt. Daher denke ich nicht, dass es ein Problem der Suter ist, sondern an den Bedingungen lag. Wir werden sehen, wie es in Jerez ist.»

«Es macht sehr viel Spaß, mit diesem Motorrad zu fahren», schwärmte der Schweizer. «Die Suter macht das, was ich will. Ich kann spät bremsen, ich kann sie aber auch loslassen und die Maschine geht in die Kurve. Cool ist, in meinem neuen Team mit allen Leuten deutsch zu sprechen. Ich denke schon, dass die Kommunikation dadurch etwas besser ist. Auch mein Teamkollege war schnell, von ihm kann ich mir ein paar Sachen abschauen. Nun freue ich mich auf den Test in Jerez.»

Die Zeiten des Valencia-Tests, Tag 2:

1. Takaaki Nakagami (Moto2, Kalex) 1:35,239 min
2. Franco Morbidelli (Moto2, Kalex) 1:35,327
3. Luca Marini (Moto2, Kalex) 1:35,584
4. Dominique Aegerter (Moto2, Suter) 1:35,645
5. Xavi Vierge (Moto2, Tech3) 1:35,753
6. Lorenzo Baldassarri (Moto2, Kalex) 1:35,769
7. Sandro Cortese (Moto2, Suter) 1:35,857
8. Danny Kent (Moto2, Suter) 1:35,968
9. Marcel Schrötter (Moto2, Suter) 1:35,987
10. Jorge Navarro (Moto2, Kalex) 1:36,271
11. Yonny Hernandez (Moto2, Kalex) 1:36,321
12. Remy Gardner (Moto2, Tech3) 1:36,641
13. Khairul Idham Pawi (Moto2, Kalex) 1:36,740
14. Francesco Bagnaia (Moto2, Kalex) 1:36,833
15. Stefano Manzi (Moto2, Kalex) 1:37,181
16. Nicolò Bulega (Moto3, KTM) 1:39,884
17. Philipp Öttl (Moto3, KTM) 1:40,023
18. Albert Arenas (Moto3, Mahindra) 1:40,264
19. Lorenzo Dalla Porta (Moto3, Mahindra) 1:40,264
20. Andrea Migno (Moto3, KTM) 1:40,704

Die Zeiten des Valencia-Tests, Tag 1:

1. Takaaki Nakagami (Moto2, Kalex) 1:35,531 min
2. Franco Morbidelli (Moto2, Kalex) 1:35,691
3. Marcel Schrötter (Moto2, Suter) 1:35,935
4. Xavi Vierge (Moto2, Tech3) 1:36,230
5. Danny Kent (Moto2, Suter) 1:36,330
6. Lorenzo Baldassarri (Moto2, Kalex) 1:36,360
7. Dominique Aegerter (Moto2, Suter) 1:36,432
8. Sandro Cortese (Moto2, Suter) 1:36,539
9. Remy Gardner (Moto2, Tech3) 1:36,558
10. Jorge Navarro (Moto2, Kalex) 1:36,833
11. Yonny Hernandez (Moto2, Kalex) 1:37,027
12. Francesco Bagnaia (Moto2, Kalex) 1:37,415
13. Khairul Idham Pawi (Moto2, Kalex) 1:37,511
14. Stefano Manzi (Moto2, Kalex) 1:37,876
15. Nicolò Bulega (Moto3, KTM) 1:40,193
16. Philipp Öttl (Moto3, KTM) 1:40,294
17. Andrea Migno (Moto3, KTM) 1:40,819

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm