Moto2

Mugello: Dritte Pole für Schrötter, Lüthi auf Platz 2

Von - 01.06.2019 16:01

Marcel Schrötter und Tom Lüthi meldeten sich im Qualifying von Mugello eindrucksvoll an der Spitze zurück. Die Kalex-Piloten aus dem Intact GP Team stehen auf den Startplätzen 1 und 2.

Moto2-WM-Leader Lorenzo Baldassarri (Kalex) schaffte es als Dritter im Q1 bei seinem Heim-GP noch in die entscheidende Qualifying-Session. Auch Xavi Vierge (Kalex), Jorge Martin (KTM) und Nicolò Bulega (Kalex) gesellten sich im Q2 zu den Top-14 aus den drei freien Trainings.

Tom Lüthi setzte sich gleich zu Beginn des Q2 in 1:51,169 min an die Spitze. Damit lag der Schweizer zur Halbzeit der 15-minütigen Session 0,177 sec vor Alex Márquez (Marc VDS). Dahinter folgte das Sky-VR46-Duo aus Bulega – der in Kurve 1 einen Ausritt in das Kiesbett machte – und Luca Marini. Der zweite IntactGP-Kalex-Pilot, Marcel Schrötter, schob sich zunächst auf Rang 5 nach vorne (+ 0,417 sec).

Auf ihren letzten fliegenden Runde sorgten Schrötter und Jorge Navarro (Speed-up) jeweils für neue Sektorbestzeiten – am Ende schnappte sich der Deutsche mit einer Zeit von 1:51,129 min seine dritte Pole-Postion der Saison. Der Spanier landete auf Rang 5, damit hielt sich Lüthi auf Platz 2 und sorgte für ein perfektes Qualifying für das deutsche Dynavolt Intact GP Team.

Le Mans-Sieger Márquez steht am Sonntag ebenfalls in der ersten Startreihe, während Baldassarri sein Heimrennen von Startplatz 15 aufnehmen muss. Der einzige KTM-Pilot im Q2, Moto2-Rookie Martin, landete am Ende auf Startplatz 12.

Mugello, Moto2, Q2:

1. Schrötter, 1:51,129 min
2. Lüthi, + 0,040 sec
3. Márquez, + 0,217
4. Bulega, + 0,272
5. Navarro, + 0,341
6. Marini, + 0,355
7. Nagashima, + 0,511
8. Lowes, + 0,563
9. Fernandez, + 0,568
10. Gardner, + 0,595
11. Bastianini, + 0,599
12. Martin, + 0,647
13. Corsi, + 0,669
14. Di Giannantonio, + 0,791
15. Baldassarri, + 0,847
16. Locatelli, + 0,886
17. Vierge, + 0,926
18. Pasini, + 1,287

Moto2, Q1:

1. Vierge, 1:51,659
2. Martin, + 0,090
3. Baldassarri, + 0,245
4. Bulega, + 0,346
5. Binder, + 0,366
6. Bendsneyder, + 0,403
7. Aegerter, + 0,666
Ferner:
10. Tulovic, + 1,111
13. Öttl, + 2,055

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 12.11., 06:45, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 07:15, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Di. 12.11., 07:20, Motorvision TV
Nordschleife
Di. 12.11., 08:40, Motorvision TV
High Octane
Di. 12.11., 09:30, Eurosport 2
Rallye: FIA-Europameisterschaft
Di. 12.11., 09:30, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 12.11., 10:00, Hamburg 1
car port
Di. 12.11., 10:25, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Di. 12.11., 10:30, Eurosport
Rallye
Di. 12.11., 13:05, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm