Regen stört zweiten Testtag

Von Matthias Dubach
Moto2
Toni Elias probierte die Mapfre-Suter im Regen

Toni Elias probierte die Mapfre-Suter im Regen

Wenig Betrieb herrschte am Donnerstag in Valencia. Toni Elias steuerte erstmals nach seinem MotoGP-Reinfall wieder eine Moto2-Maschine.

Dass Valencia im November auch nicht immer freundliches Wetter garantiert, mussten die Teams bereits am Grand-Prix-Wochenende Anfang des Monats feststellen. Bei dreitägigen Privattest diverses Teams bietet sich diese Woche dasselbe Bild. Am Mittwoch herrschten perfekte Bedingungen, am zweiten Tag störte Regen den Ablauf erheblich.

Kein Team konnte das geplante Programm durchziehen. Die Fahrer warteten vergeblich in den Boxen auf Wetterbesserung. Scott Redding (MarcVDS-Kalex) und Alessandro Andreozzi (Speed Up-FTR) gehörten zu den wenigen Fahrer, die einen Versuch auf der nassen Strecke wagten. Nico Terol, der erst am Vortag zum ersten Mal auf einem Moto2-Bike sass, verzichtete ganz auf das Wagnis.

Terols Mapfre-Aspar-Team liess stattdessen Toni Elias ein paar Runden auf der Suter drehen. Der Moto2-Weltmeister von 2010 ist nach dem Reinfall in der MotoGP auf Jobsuche.

Heute Freitag wird in Valencia letztmals gefahren, sofern die Teams nicht bereits nach Jerez dislozierten. Zum Beispiel wird das MZ-Team in Südspanien mit Jonas Folger das Finale der Spanischen Meisterschaft bestreiten.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 17.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 01:40, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 17.01., 02:25, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 02:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • So. 17.01., 03:20, Motorvision TV
    Virgin Australia SuperCar Championship
  • So. 17.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 07:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 17.01., 08:05, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 17.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE