Technomag-CIP im Höhenrausch

Von Matthias Dubach
Moto2
Technomag-CIP auf 2200 Metern über Meer

Technomag-CIP auf 2200 Metern über Meer

Einen ungewöhnlichen Ort für die Teampräsentation hatte sich Technomag-CIP ausgesucht: Mitten im Skigebiet von Verbier wurde die Moto2- und Moto3-Maschine enthüllt.

Es war wettertechnisch ein Risiko, aber es hatte sich ausbezahlt: das Team Technomag-CIP präsentierte seine Fahrer und Maschinen für diese Saison mitten im Skigebiet des Schweizer Wintersportortes Verbier auf 2200 m ü. M. – und wurde auf der Terrasse des Restaurants Le Dahu mit prächtigem Winterwetter und einem sehenswerten Panorama belohnt.

Die französische Mannschaft von Alain Bronec und Hauptsponsor Olivier Metraux (carXpert) baute ihr Engagement aus, neu ist neben dem existierenden Moto2-Team mit Alan Techer/Kenta Fujii eine Fahrerpaarung für die Moto3-WM hinzugekommen. Moto2-Fahrer Dominique Aegerter wurde 2011 WM-Achter und sagte: «In der kommenden Saison will ich in die Top-7.» Metraux als Förderer des Schweizers ist zuversichtlich: «Domi hat seit seinem Debüt im GP-Zirkus jede Saison Fortschritte erzielt, es gibt keinen Grund, warum dies nicht auch in Zukunft so sein sollte.»

Unterstützung soll Aegerter in seinem dritten Moto2-Jahr vom neuen Teamkollegen Roberto Rolfo bekommen. Bronec: «Roberto ist ein guter Entwicklungsfahrer. Wenn er die Suter-Maschine gut abstimmt, profitiert auch Dominique. Die beiden sollen eng zusammenarbeiten.»

Technomag-CIP vertraut in der mittleren WM-Klasse weiter auf Suter, in der Moto3 setzt das Team TSR-Honda ein. Der japanische Moto3-Meister Kenta Fujii ist der Sohn von FCC-TSR-Chef Masakasu Fujii. «Ich bin überzeugt, dass TSR konkurrenzfähig sein wird. Unsere Fahrer sind jung, sie müssen viel lernen», erklärt Bronec. «Ich will so oft wie möglich in die Punkte fahren», erklärte Alan Techer, der französische Aufsteiger aus dem Red Bull Rookies Cup.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE