Márquez: «Risiko zu gross»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Titelrivalen: Márquez und Espargaró

Titelrivalen: Márquez und Espargaró

Pol Espargaró beendete in Aragón die Siegesserie von WM-Leader Marc Márquez, nachdem der Spanier zuvor drei Rennen in Folge gewann.

Das Rennen der Moto2-Klasse war wie so oft an Spannung kaum zu übertreffen. Vor allem Scott Redding, Andrea Iannone, Pol Espargaró und Marc Márquez boten den Fans eine fantastische Show im Kampf um den Sieg.

Am Ende hatte Pol Espargaró die Nase vorn. Marc Márquez sicherte sich den zweiten Rang und sammelte weitere 20 Punkte im Kampf um den WM-Titel in der Moto2-Klasse. Nach dem Rennwochenende in Aragón liegt der Suter-Pilot 48 Punkte vor seinem Titelrivalen Espargaró.

Márquez lieferte sich mit Andrea Iannone einen harten Kampf um Rang 2, bevor er versuchte auch den Führenden Pol Espargaró einzuholen, doch dieses Unterfangen scheiterte. «Als ich Iannone kurz vor dem Ende des Rennens überholte, dachte ich, dass ich Pol abfangen kann, aber ich habe entschieden, dass dieses Risiko zu gross gewesen wäre. Ich musste an die Weltmeisterschaft denken», erklärte der Spanier.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 24.11., 21:20, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Di. 24.11., 21:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 24.11., 22:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Di. 24.11., 22:35, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE