Espargaró: «Das beste Rennen meiner Karriere»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Titelkampf entschieden: Sieger Espargaró und Weltmeister Márquez

Titelkampf entschieden: Sieger Espargaró und Weltmeister Márquez

Pol Espargaró siegte beim Grand Prix von Australien auf Phillip Island souverän, doch um den Titelkampf gegen Marc Márquez offen zu halten, reichte dieser Triumph nicht.

Kalex-Pilot Pol Espargaró liess seinen Gegnern in Australien nicht den Hauch einer Chance und überquerte ganze 16,811 sec vor dem Zweiten, Anthony West, die Ziellinie. «Ich habe hier sicherlich das beste Rennen meiner Karriere gezeigt, es war so perfekt wie jenes mit dem ich die Spanische Meisterschaft gewann», schwärmte der Spanier.

Espargaró schüttelte seine Gegner durch sehr schnelle Runden in der Anfangsphase des Rennens ab und vergösserte seinen Vorsprung zusehends. «Ich hatte einen guten Start und meine Pace war sehr schnell. Auf diese Weise konnte ich schnell einen Vorsprung auf meine Konkurrenten herausfahren. Ich habe mich auf Phillip Island vom ersten Training an sehr wohlgefühlt und ich brauchte ein Rennen wie dieses, um meine Form aus den Trainingssitzungen zu bestätigen. Ich wollte keine Überraschungen erleben und habe mich sofort mit einer unglaublichen Pace aus dem Staub gemacht», beschreibt der Spanier seine Taktik.

Doch da WM-Leader Marc Márquez als Dritter ins Ziel kam, reichte der Sieg für Espargaró nicht, um den vorzeitigen Titelgewinn seines Landsmanns zu verhindern. «Wir haben nun die mathematische Chance auf den WM-Titel verloren und ich gratuliere Marc Márquez, der ein würdiger Weltmeister ist. Doch ich habe gesagt, ich kämpfe bis zum Schluss und das habe ich auch getan», erklärte der Spanier, der auf Phillip Island seinen vierten Saisonsieg feierte.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE