Tom Lüthi: «Die Pause hat gut getan»

Von Matthias Dubach
Moto2
Tom Lüthi: So fit wie noch nie in dieser Saison

Tom Lüthi: So fit wie noch nie in dieser Saison

Die traditionelle Unterbrechung der Moto2-Saison im Sommer nutzte der Schweizer, um bei seinem Arm weiter an Kraft zuzulegen. Ein kleiner Nachteil bleibt aber bis Ende Saison.

Die Sommerpause brachte für Tom Lüthi eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: «Die Pause hat gut getan, ich konnte gut trainieren und bin stärker geworden», sagte der Schweizer mit Blick auf seinen im Februar schwer verletzten rechten Arm. Die schlechte: «Ich weiss jetzt, dass ich den Rückstand bis zum Saisonende nicht aufholen kann. Es gibt immer noch einen Kraftunterschied vom linken zum rechten Arm.»

Aber der Suter-Pilot schiebt sogleich noch eine positive Erkenntnis nach. «Ich denke, beim Fahren habe ich fast gar keinen Nachteil mehr. Es sollte gut gehen», freut sich Lüthi auf das erste freie Training in Indianapolis. Vor fünf Wochen sass er auf dem Sachsenring zum letzten Mal auf seiner Moto2-Maschine, schon beim Deutschland-GP konnte er erstmals ohne Schmerzmittel antreten.

Lüthi hatte vor einem Jahr den fünften Rang in Indy belegt, nun hat er erneut einen Spitzenrang im Visier. «Ich will in der zweiten Saisonhälfte wieder um Siege kämpfen können und einige Podestplätze holen», stellte der WM-Elfte fest.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 06:30, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Di. 24.11., 08:20, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 24.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Di. 24.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 24.11., 10:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
» zum TV-Programm
6DE