Zahlen und Fakten zum Malaysia-GP

Von Oliver Feldtweg
Moto2

Zum 15. Mal wird ein Motorrad-GP auf dem Sepang International Circuit ausgetragen. Aus diesem Anlass haben wir in der Statistik gekramt.

Der Malaysia-GP findet zum 23 Mal statt. Der erste WM-Lauf in Malaysia wurde 1991 in Shah Alam ausgetragen. 1998 wurde interimistisch einmal in Jahor Bahru gefahren, 1999 erstmals in Sepang, jetzt zum 15. Mal. Yamaha hat in Sepang in der MotoGP-Klasse schon fünf GP-Siege erobert, Ducati drei, Honda zwei. Pedrosas Triumph in Sepang 2012 war der erste Honda-Erfolg in Malaysia seit Rossi 2003. Rossi ist der erfolgreichste Sepang-Circuit-Pilot – mit sechs Siegen. Es folgen Stoner (4) und Pedrosa (3).

1000 – Die spanischen Fahrer haben in der Moto3-Klasse 2013 bereits 1000 Punkte eingesammelt. Alle anderen Nationen miteinander haben es bisher auf 820 Punkte gebracht.

200 – Anthony West absolviert in Sepang seinen 200. GP-Start. Er hat sein GP-Debüt mit 17 Jahren als Wildcard-125-ccm-Pilot 1998 auf Phillip Island erlebt. 1999 wurde er Stammfahrer in der 250er-WM. Seinen einzigen GP-Sieg hat West 2003 in Assen gefeiert. Er hat einen 125er-GP absolviert, 92 in der 250er-Klasse, 63 in der Moto2, 43 in der MotoGP. West ist der zweite Australier nach dem grossen Jack Findlay, der es auf 200. GP-Teilnahmen gebracht hat.

70 – Jorge Lorenzos zweiter Platz in Aragón war sein 70. Podestplatz in der Königsklasse. Casey Stoner hat es auf 69 gebracht. Nur fünf Piloten standen öfter auf dem MotoGP-Podest: Rossi (146x), Doohan (95x), Agostini (88x), Pedrosa (0x), Lawson (78x).

29 – Dominique Aegerters 13. Platz in Aragón war seine 29. punktebringende Zielankunft hintereinander. Er hat seit Katar 2012 (18. Platz) immer gepunktet. Doha 2012 war sein einziger Nuller in den letzten 40 Rennen. Nur zwei Fahrer haben in den 65 GP-Jahren eine längere Punkte-Sequenz erlebt: Luca Cadalora mit 34 und Andrea Dovizioso mit 31.

17 – KTM-Fahrer haben die letzten 21 Moto3-Rennen gewonnen. Die längste Siegesserie von Honda erstreckte sich über 19 Rennen in den Jahren 1990/1991.

10 – Am Qualifying-Samstag in Sepang wird es genau 10 Jahre her sein, seit Dani Pedrosa den 125-ccm-WM-Lauf in Sepang gewonnen hat – vor Kallio und Lorenzo. Gleichzeitig eroberte er damals seinen ersten Weltmeistertitel.

5 – Der Sepang Circuit zählt zu jenen fünf GP-Pisten, auf denen Jorge Lorenzo noch keinen MotoGP-Sieg errungen hat. Die andern sind Sachsenring, Aragón, Phillip Island und Austin.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
6DE