Dominique Aegerter (12.): «Es war zu spät»

Von Sharleena Wirsing
Moto2
Das Moto2-Rennen in Assen schloss Dominique Aegerter auf dem zwölften Platz ab. Eine Enttäuschung für den Schweizer, der in Mugello mit Platz 3 geglänzt hatte.

Im Qualifying lief es mit Platz 16 bereits nicht rund für Dominique Aegerter. Obwohl er seine Platzierung im Rennen verbessern konnte, war der Kalex-Pilot mit dem zwölften Rang nicht zufrieden.

«Der erste Start wäre besser gewesen», blickte der Schweizer aus dem Team Technomag Interwetten auf den Rennabbruch zurück. «Beim zweiten Start bin ich ein bisschen nach außen gedrückt worden. Dann war ich in einer sehr schlechten Gruppe. Ich konnte eigentlich viel schneller fahren, aber ich konnte nicht meine idealen Linien wählen, weil sie mich auf der Bremse öfter überholten. In der fünften Kurve fuhren sie im ersten Gang, daher war es sehr schwer, diese Piloten zu überholen. Als ich vorbei war, legte ich gute Zeiten vor, aber es war zu spät.»

Was lief nach dem Mugello-GP schief? «Nichts. Wir haben in Mugello einfach ein gutes Set-up für das Qualifying und das Rennen hinbekommen. Hier lief es am ersten Tag auch super, aber ich fuhr am ersten Tag in der fünften Runde dieselbe Zeit wie jetzt im Rennen. Wir konnten uns hier nicht ausreichend steigern. Das liegt an Kleinigkeiten, denn unsere Grundabstimmung ist nicht schlecht. Doch das restliche Potenzial, das mir ein gutes Gefühl geben könnte, können wir manchmal nicht ausschöpfen», analysierte Aegerter.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 26.01., 22:45, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Di. 26.01., 23:10, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 27.01., 02:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Mi. 27.01., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 27.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 27.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:05, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 06:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Mi. 27.01., 08:30, Motorvision TV
    High Octane
» zum TV-Programm
6DE