GP-Nachwuchs: KTM startet 2017 neuen RC Cup Asia

Von Frank Aday
Moto3
SIC-CEO Razlan Razali und Ex-GP-Pilot Jeremy McWilliams präsentierten in Sepang den neuen KTM RC Cup Asia

SIC-CEO Razlan Razali und Ex-GP-Pilot Jeremy McWilliams präsentierten in Sepang den neuen KTM RC Cup Asia

Ab 2017 wird der österreichische Motorradhersteller KTM auch einen Cup für Nachwuchsfahrer aus Asien betreuen. Der KTM RC Cup Asia soll langfristig Nachwuchs für die Moto3-WM generieren.

KTM betreut weltweit mehrere Cups für Nachwuchsfahrer. Den Anfang machten sie 2014 mit dem ADAC Junior Cup. Im Rahmen des Österreich-GP 2016 auf dem Red Bull Ring verkündeten KTM und der ADAC, dass sie ihre Zusammenarbeit in den nächsten drei Jahren fortsetzen werden. 2017 werden die KTM RC 390 Cup-Bikes auch in Meisterschaften in Nordamerika, Großbritannien, Frankreich, Finnland, Mexico, den Benelux-Staaten und Italien eingesetzt. Nun verkündete KTM einen weiteren Cup, den sie 2017 unterstützen: den KTM RC Cup Asia.

Im Rahmen des neuen KTM RC Cup Asia wird es zwei Unterkategorien geben: die Klassen ‹Silver› und ‹Bronze› für rennstreckentaugliche Standard-Bikes. KTM RC Cup Asia dürfen Fahrer aus Südostasien und Japan teilnehmen.

Am Mittwoch des MotoGP-Tests in Sepang wurde der neue KTM RC Cup Asia um 17 Uhr offiziell präsentiert. Hubert Trunkenpolz, CSO der KTM Group, erklärte: «Wettkampf liegt in unserer DNA. Das Format weltweiter RC Cups ist ein Element unserer Strategie, um das Motto READY TO RACE unseren Kunden zu vermitteln. Zusätzlich zu unserem umfangreichen Werkseinsätzen investiert KTM auch in sportliche Aktivitäten für seine Kunden. Mit der RC-Produktlinie und der RC Cup-Spezifikation haben wir das perfekte Werkszeug, um Fahrer für die Rennstrecke zu einem unschlagbaren Preis auszustatten.»

Razlan Razali, CEO des Sepang International Circuit und Besitzer des SIC-Honda-Teams mit Ayumu Sasaki und Adam Norrodin erklärte gegenüber SPEEDWEEK.com: «Wir haben eine langjährige Partnerschaft mit KTM, denn wir haben schon 2012 Fahmi Khairuddin beim Red Bull KTM Ajo-Team in der Moto3-WM eingesetzt, das war seine beste Saison, er hat damals die Führung beim Heim-GP in Sepang erst in der letzten Kurve der letzten Runde verloren. Jetzt haben wir im eigenen SIC-Moto3-WM-Team mit Sasaki den letztjährigen Gewinner des Red Bull Rookies-Cups engagiert, wir bringen ihn in die Weltmeisterschaft. Also passt es bestens ins Bild, dass wir mit dem KTM RC Asia Cup den nächsten gemeinsamen Schritt machen. Wir möchten in diesem KTM-Asia Cup neue Talente finden und fördern und sie über den Rookies-Cup in die Weltmeisterschaft und in unser SIC-Team bringen.»

Die besten Fahrer der KTM-Cups werden zudem eingeladen, am ‹World Final› teilzunehmen. Das erste ‹World Final› fand 2015 in Silverstone statt. 2016 traten die besten Fahrer in Assen gegeneinander an. 2017 wird bei diesem Finale erstmals auch der Sieger des KTM RC Cup Asia dabei sein. Der Sieger darf beim Finale antreten, erhält einen Gutschein über 1000 Euro für KTM PowerWear und KTM PowerParts, die Reise- und Hotelkosten werden übernommen. Zudem wird ihm eine KTM RC 390 inklusive technischer Betreuung für das Rennwochenende von KTM zur Verfügung gestellt.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 18.09., 18:15, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 18.09., 18:57, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 18.09., 19:00, SPORT1+
    Motorsport Live - FIM Speedway Grand Prix
  • Fr. 18.09., 19:10, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Fr. 18.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 18.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 18.09., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
» zum TV-Programm
6DE