Moto3

Max Kofler (26.): 1,4 Sekunden fehlen auf die Spitze

Von - 09.08.2019 15:53

Nach zwei freien Trainings liegt Maximilian Kofler beim Moto3-WM-Lauf auf dem Red Bull Ring zwar «nur» an der 26. Stelle, doch sein Rückstand auf den Schnellsten hält sich mit 1,410 Sekunden in Grenzen.

Maximilian Kofler hätte sich am ersten Tag des «myWorld Motorrad Grand Prix» auf dem Red Bull Ring mehr erwartet. Nach zwei freien Trainingseinheiten liegt der 18-jährige Oberösterreicher auf seiner Sama Qatar Ángel Nieto-KTM unter 31 Fahrern an der 26. Stelle. Allerdings trennt ihn vom Trainingsschnellsten Celestino Vietti (Sky Racing Team VR46) nur 1,410 Sekunden.

«Auf dem Red Bull Ring ist man auf den Geraden ohne Windschatten auf verlorenem Posten», verweist Kofler auf die spezielle Situation auf der 4,318 Kilometer langen Rennstrecke im steirischen Aichfeld. «Es ist schwierig, die richtige Gruppe zu finden. Im ersten Training haben wir uns leider mehr behindert als geholfen.»

«Auf den 14. Platz, der zum Einzug ins Qualifying 2 reichen würde, fehlt mir knapp eine halbe Sekunde. Vor wenigen Tagen war ich hier bei einem Test um einiges schneller. Ich hoffe, dass morgen meine Teamkollegen Raul Fernandez, Albert Arenas und ich eine Gruppe bilden können, ohne dass sich ein anderer Fahrer einklinkt und uns die Rundenzeiten verhaut.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Maximilian Kofler auf seiner Sama Qatar Ángel Nieto-KTM © Ohner Maximilian Kofler auf seiner Sama Qatar Ángel Nieto-KTM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Mi. 23.10., 12:15, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 23.10., 13:00, Eurosport
Superbike
Mi. 23.10., 13:30, Eurosport
Superbike
Mi. 23.10., 13:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 18:30, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 18:30, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 23.10., 19:15, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Mi. 23.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 23.10., 19:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
zum TV-Programm