SBK: Lächerliche Strafe für Toprak

Offiziell: KTM bestätigt Cortese, Sissis und Kent

Von Sharleena Wirsing
Das Arbeitsgerät von Cortese, Sissis und Kent

Das Arbeitsgerät von Cortese, Sissis und Kent

Das Team Red Bull KTM Ajo Factory Racing wird 2012 mit Sandro Cortese, Arthur Sissis und Danny Kent in der neuen Moto3-Klasse antreten.

Die Moto3-Maschine von KTM wurde seit August diesen Jahres getestet, um eine erfolgreiche Rückkehr in die Weltmeisterschaft 2012 zu ermöglichen. Mit Routinier Sandro Cortese, Danny Kent, der auf eine erfolgreiche Rookie-Saison zurückblicken kann und dem Zweitplatzierten im diesjährigen Red Bull MotoGP Rookies Cup Arthur Sissis will das Team 2012 viele Erfolge feiern. An Erfahrung und Talent sollte es bei dieser Fahrerwahl im KTM-Werksteam nicht mangeln.

Teamchef Aki Ajo weiss um die Qualitäten seines Teams: «Die nächste Saison wird viele spannende Rennen liefern und das KTM-Werksteam hofft von Anfang an ganz vorne dabei zu sein. Wir haben ein starkes Paket, also muss es unser Ziel sein an der Spitze der neuen Klasse zu stehen. In dieser Saison werden wir viel lernen, aber für uns ist dies ein Langzeit-Projekt in dem wir jedes Jahr mehr erreichen. Zunächst müssen wir die Abläufe in der neuen Kategorie während der Testtage festigen und die gute Koordination aufrecht erhalten. Ich denke, dass die Resultate kommen, sobald wir den Ball ins Rollen gebracht haben.»

«Wir sind froh mit Aki Ajo einen Teammanager von so grossem Kaliber gefunden zu haben. Wir sind ebenfalls stolz, dass eine Grösse wie Jorge Martínez mit der Kalex-KTM ebenfalls in diesem Projekt involviert ist», berichtet KTM Motorsport Manager Pit Beirer.
 

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Würze in der MotoGP-Suppe: Für Schärfe ist gesorgt

Von Michael Scott
Schlag auf Schlag ging es in den letzten Wochen in Sachen MotoGP-Transfers für 2025. Ducati sieht sich mit der Verpflichtung von Marc Marquez top aufgestellt – für Zündstoff im Werksteam der Roten ist ebenfalls gesorgt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 25.06., 13:45, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Di. 25.06., 15:45, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 25.06., 16:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di. 25.06., 17:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Di. 25.06., 18:05, Motorvision TV
    FIM E-Explorer
  • Di. 25.06., 18:35, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di. 25.06., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 25.06., 20:30, Eurosport
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Di. 25.06., 21:00, Motorvision TV
    FastZone
» zum TV-Programm
6