Moto3-Test Valencia, Tag 3: KTM dominiert

Von Matthias Dubach
Moto3
Die Arbeit in der Box von Maverick Vinales lohnte sich

Die Arbeit in der Box von Maverick Vinales lohnte sich

Zum dritten Mal am dritten sichert sich Maverick Viñales die Tagesbestzeit. Starker Auftritt des Racing Team Germany.

Nach dem Umstieg von FTR-Honda auf eine Werks-KTM ist der letztjährige WM-Dritte Maverick Viñales der grosse Titelfavorit in der Moto3-WM. Dies untermauerte der Laglisse-Pilot mit drei Bestzeiten an drei Testtagen. Am letzten Tag distanzierte Viñales seine KTM-Rivalen Alex Rins und Luis Salom erneut.

Einen guten Eindruck hinterliess am Donnerstag das Racing Team Germany, das in dieser Saison als Caretta Technology RTG antreten wird. Jack Miller wurde Fünfter (+0,992), John McPhee steuerte seine FTR-Honda auf Rang 9. Jonas Folger schaffte es mit der vierten Position auch am dritten Tag, in Tuchfühlung mit der Spitze zu bleiben.

Das KTM-Girl Ana Carrasco konnte auf ihrer 16. Position erneut das halbe Feld hinter sich lassen, Kalex-KTM-Pilot Philipp Öttl erreichte die 18. Zeit.

Toni Finsterbusch aus dem Team Kiefer Racing stürzte am Donnerstag zweimal, dem Sachsen blieb Rang 25. Teamkollege Florian Alt konnte wegen seiner Mittelohrentzündung nicht antreten.

Die Bilder vom dritten und letzten Moto2/Moto3-Testtag in Valencia fnden Sie HIER


Moto3-Test Valencia/E, dritter Tag (Donnerstag)
1. Maverick Viñales (E), KTM, 1:39,299 min
2. Alex Rins (E), KTM, 1:39,585
3. Luis Salom (E), KTM, 1:39,669
4. Jonas Folger (D), Kalex-KTM, 1:40,050
5. Jack Miller (AUS), FTR-Honda, 1:40,291
6. Romano Fenati (I), FTR-Honda, 1:40,428
7. Alex Márquez (E), KTM, 1:40,468
8. Efren Vazquez (E), Mahindra, 1:40,495
9. John McPhee (GB), FTR-Honda, 1:40,510
10. Miguel Oliveira (P), Mahindra, 1:40,526
11. Jakub Kornfeil (CZ), Kalex-KTM, 1:40,543
12. Zulfahmi Khairuddin (MAL), KTM, 1:40,564
13. Brad Binder (ZA), Suter-Honda, 1:40,728
14. Livio Loi (B), Kalex-KTM, 1:40,750
15. Arthur Sissis (AUS), KTM, 1:40,918
16. Ana Carrasco (E), KTM, 1:40,946
17. Francesco Bagnaia (I), FTR-Honda, 1:41,028
18. Philipp Öttl (D), Kalex-KTM, 1:41,109
19. Juan Guevara (E), TSR-Honda, 1:41,165
20. Danny Webb (GB), Suter-Honda, 1:41,165
21. Lorenzo Baldassarri (I), FTR-Honda, 1:41,176
22. Isaac Viñales (E), FTR-Honda, 1:41,196
23. Niklas Ajo (FIN), KTM, 1:41,250
24. Matteo Ferrari (I), FTR-Honda, 1:41,327
25. Toni Finsterbusch (D), Kalex-KTM, 1:41,511
26. Jasper Iwema (NL), Kalex-KTM, 1:41,515
27. Eric Granado (BR), Kalex-KTM, 1:41,526
28. Alessandro Tonucci (I), Honda, 1:41,969
29. Hyuga Watanabe (J), Honda, 1:42,169
30. Alan Techer (F), TSR-Honda, 1:42,334
31. Niccolò Antonelli (I), FTR-Honda, 1:42,670

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 26.10., 18:00, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Mo. 26.10., 18:20, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Mo. 26.10., 18:45, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Arctic Lapland Rally - Ein Tour European Rally Promo Event
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:05, Motorvision TV
    Tour European Rally Alternative Energy
  • Mo. 26.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mo. 26.10., 19:30, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
  • Mo. 26.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mo. 26.10., 19:35, Motorvision TV
    Belgian Rally Cahmpionship
» zum TV-Programm
6DE