KTM-Rennchef Pit Beirer: «Honda ist unsere Messlatte»

Von Günther Wiesinger
Moto3
Moto3-WM in Assen: Viñales (25), Márquez (12), Rins (42, Salom (39), dann erst Oliveira

Moto3-WM in Assen: Viñales (25), Márquez (12), Rins (42, Salom (39), dann erst Oliveira

KTM beherrscht die Moto3-Weltmeisterschaft mit Salom, Viñales und Co. nach Belieben. Honda präsentiert sich als schelchter Verlierer.

Die KTM-Werksfahrer haben in der Moto3-WM nach sieben Rennen die ersten fünf Plätze in der Tabelle inne und bisher sämtliche 21 Podestplätze erzielt.

«Aber wir wollen deswegen nicht überheblich über Honda reden», betont Pit Beirer, Head of Motorsports bei KTM. «Denn Honda hat so viele Rennsegmente, in denen sie einen grossartigen Job machen und die Benchmark sind für alle anderen. Ich habe haben Riesenrespekt vor dieser Firma. Aber sie sollen jetzt mal fair bleiben. Honda hat nun mal die Moto3-WM nicht dominiert, jetzt sind sie beleidigt. Die sollen lieber heimgehen, ihre Motorräder entwickeln und den Kampf aufnehmen. Und nicht deswegen jetzt die Klasse schlechtreden. Denn es ist eine tolle Klasse. Du hast jeden Sonntag tolle Rennen. Drei Runden vor Schluss weißt du nie, wer das Rennen gewinnt.»

Nur dass am Schluss ein KTM-Fahrer gewinnt, das weiss man inzwischen. «Ja, aber sie kämpfen wenigstens miteinander», stellt Beirer fest. «Honda ist für uns Technologie-mässig die Messlatte. Und in jeder Serie, in der wir es mit ihnen aufnehmen und um den Titel kämpfen können, sind wir stolz darauf und haben Spass daran.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 09:45, Motorvision TV
    Go Green!
  • Do. 28.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 10:35, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
» zum TV-Programm
6DE