Danny Kent (1.): «Italiener zaubern am Renntag»

Von Sharleena Wirsing
Moto3
WM-Leader Danny Kent dominierte auch die dritte Trainingssession der Moto3-Klasse in Assen. Doch KTM-Pilot Romano Fenati war ihm dicht auf den Fersen.

Das Leopard-Team der Kiefer-Brüder erlebt in Assen erneut ein erfolgreiches Wochenende. Danny Kent dominierte bisher jede der drei Trainingssitzungen beim Grand Prix der Niederlande.

Vor dem Moto3-Rennen am Samstag führt Kent die WM-Tabelle mit komfortablen 51 Punkten Vorsprung an. Vier Honda-Piloten befanden sich im dritten Training unter den Top-5. Die Maschine scheint hier gut zu funktionieren? «Ja, das Bike funktioniert hier sehr gut. Obwohl auch die KTM-Piloten hier stark sind, denn Fenati lag nicht einmal eine Zehntel hinter mir. Doch unsere Maschine ist auf allen Strecken gut. Das Basis-Set-up stimmt, daher mache ich mir in diesem Jahr auf keinem Kurs Sorgen. Ich bin mit dem Bike und dem Team happy. Sie machen einen guten Job.»

Hat Fenati deine Pace oder war er nur auf einer Runde mit frischen Reifen schnell? «Fenati war Zweiter, daher könnte es ein interessantes Rennen werden. Ich bin mir aber nicht hundertprozentig sicher, ob er meine Pace hat. Wir drehten viel mehr schnelle Runden, aber er ist Italiener. Sie zaubern am Renntag meist etwas aus dem Hut. Man weiß nie, denn er war das gesamte Wochenende schnell», erklärte Kent im Gespräch mit SPEEDWEEK.com.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 11:45, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Sa. 23.01., 12:40, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
6AT