Brünn: Harte Strafen für Romano Fenati und Livio Loi

Von Sharleena Wirsing
Rossi-Schützling Romano Fenati und Indy-Sieger Livio Loi wurden nach dem Moto3-Qualifying von Brünn hart durch die Rennleitung bestraft. Sie fuhren zu langsam nahe der Ideallinie und gefährdeten die Gegner.

Die Race-Direction um Mike Webb machte den Moto3-Fahrern bereits mehrfach deutlich, dass langsames fahren und warten auf den Windschatten eines schnelleren Fahrers auf oder nahe der Ideallinie hart bestraft wird.

Auf dieses Sicherheitsrisiko wurden die jungen Piloten am 26. März beim ersten Fahrerbriefing bereits hingewiesen. Am 30. April und am 24. Juni in Assen wurde diese Problematik erneut besprochen und harte Starfen angedroht. Bereits auf dem Sachsenring wurden diese gegen einige Fahrer wirksam.

Da Rossi-Schützling Romano Fenati und Indy-Sieger Livio Loi die Regeln in Brünn erneut missachteten und sehr langsam nahe der Ideallinie auf einen schnellen Fahrer warteten, werden sie nun bestraft. Beide werden in der Startaufstellung um drei Plätze nach hinten versetzt. Zudem dürfen sie nicht an den ersten zehn Minuten des Warm-ups teilnehmen.

Somit wird Romano Fenati (Sky VR46 Team), der sich für Platz 19 qualifizierte, von der 22. Position starten. Livio Loi (RW Racing Team) wird von Platz 29 auf Rang 32 zurückversetzt.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

«No sports» bei Suzuki: Geht die Rechnung auf?

Günther Wiesinger und Manuel Pecino
Suzuki wird sich nach der Saison 2022 auch aus der MotoGP-WM zurückziehen. Der Hersteller aus Hamamatsu erhofft sich dadurch in vier Jahren Einsparungen von ca. 150 Millionen Euro. Aber um welchen Preis?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 22.05., 17:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Spanien 2022
  • So.. 22.05., 17:00, ServusTV Österreich
    WRC - Rally Portugal
  • So.. 22.05., 17:10, ZDF
    sportstudio reportage
  • So.. 22.05., 18:10, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Pirelli Grand Prix von Spanien
  • So.. 22.05., 18:15, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 22.05., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 22.05., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 22.05., 20:50, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
» zum TV-Programm
2AT