Andrew McFarlane tödlich verunglückt

Von Harald Englert
Motocross
McFarlane 2004 beim Starcross in Mantua/I

McFarlane 2004 beim Starcross in Mantua/I

Der australische Motocross-Profi Andrew McFarlane verstarb nach einem Trainingsunfall zur dritten Runde der australischen Meisterschaft in Broadford.

Andrew McFarlane stürzte am Sonntagfrüh beim Training zum australischen Meisterschaftslauf in Broaford, ca. 80 Kilometer nördlich von Melbourne. Der 32-Jährige erlitt dabei schwertse Kopfverletzungen und verstarb trotz sofortiger notärztlicher Betreuung noch an der Unfallstelle.

McFarlane fuhr seit 2009 wieder in seiner Heimat Australien und wollte seine Karriere wohl nach dieser Saison beenden. Zuvor bestritt der Australier einige Jahre in der Motocross-WM und der amerikanischen Supercross- und US-Outdoor-Meisterschaft. Er wurde 2005 Vizeweltmeister in der MX2-Weltmeisterschaft und nahm sieben Mal für Australien an der Mannschafts-WM teil.

Andrew McFarlane hinterlässt seine Ehefrau Natalie und eine Tochter.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 23.06., 14:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 23.06., 14:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 23.06., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Mi.. 23.06., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 23.06., 16:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 23.06., 16:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 23.06., 17:20, Motorvision TV
    E-Andros Trophy 2021
  • Mi.. 23.06., 17:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Mi.. 23.06., 18:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 23.06., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
» zum TV-Programm
3DE