Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen

TV-Programm

  • Fr.. 21.01., 00:25, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 21.01., 00:55, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 21.01., 02:00, Arte
    GEO Reportage: Kalifornien
  • Fr.. 21.01., 02:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 21.01., 03:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 03:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 21.01., 05:10, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Fr.. 21.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 21.01., 05:40, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
Motocross-WM MXGP
Die Startnummer 1 war für Tim Gajser nie ein Thema, auch nicht nach dem Titel 2020)

Tim Gajser (HRC): «Startnummer 243 ist mir heilig»

Auch für den Fall weiterer WM-Titel würde der vierfache slowenische Weltmeister Tim Gajser seine Karrierestartnummer 243 nicht gegen die Startnummer 1 des Champions eintauschen, denn diese Nummer hat eine Geschichte.
Supersport-WM
Neu in der Supersport-WM: Das Team D34G Ducati)

Offiziell: D34G als fünftes Ducati-Team in der SSP-WM

Anfang Dezember berichtete SPEEDWEEK.com über die Pläne von Davide Giugliano, für die Supersport-WM 2022 ein Ducati-Team auf die Beine zu stellen. Donnerstagabend hat der 32-Jährige alles bestätigt.
DTM
Der Audi R8 LMS GT4, Audi RS 3 LMS, Audi R8 LMS GT2 und der Audi R8 LMS GT3)

Audi: Mit Rast, Müller und van der Linde, Rocky raus

Audi Sport customer racing geht mit einer Mischung aus Routiniers und Nachwuchspiloten – darunter drei Neuverpflichtungen – in die Motorsport-Saison 2022. Der Fahrerkader umfasst insgesamt 16 Talente.

Meistgelesen heute

Formel 1
Romain Grosjean bei der Sitzprobe in Lewis Hamiltons Mercedes)

Romain Grosjean im Mercedes: So geht es weiter

SPEEDWEEKipedia: Leser fragen, wir finden die Antwort. Heute: Was ist eigentlich aus dem Test im Formel-1-Mercedes geworden, der Romain Grosjean versprochen worden war? Der Genfer gibt Antwort.
Tourist Trophy
Paul Phillips, TT Business Development Manager, sieht der TT 2022 mit gemischten Gefühlen entgegen)

TT-Boss Paul Phillips: «Es fühlt sich seltsam an»

Laut Zeitplan soll am 29. Mai das Training für die Tourist Trophy aufgenommen werden. TT Business Development Manager Paul Phillips sieht diesem Datum nach zweijähriger Corona-Pause mit Spannung entgegen.
WRC
Die drei Werksteams 2022 vor dem Casino)

Rallye Monte Carlo/Shakedown: Sébastien vs. Sébastien

Die 50. Saison der Rallye-Weltmeisterschaft ist mit dem Start in die erste Ära mit Hybrid-Fahrzeugen bei der 90. Rallye Monte Carlo eröffnet, das erste, inoffizielle Duell geht an Sébastien Ogier vor Sébastien Loeb.
MotoGP
Schweres Gerät auf dem COTA)

COTA: Klagen der MotoGP-Piloten wurden erhört

Die Betreiber des «Circuit of The Americas» versprechen für das kommende MotoGP-Rennen in Austin ideale Bedingungen. Grund dafür sind umfangreiche Arbeiten und eine eingehende Analyse des Belags.
FIA WEC
Der Peugeot 9X8 im MotorLand Aragon)

Hypercar: Peugeot 9X8 absolviert Testfahrt in Aragon

Der neue Rennwagen für die Saison 2022 der FIA WEC hat einen Test im MotorLand Aragon abgespult. Noch immer ist unklar, ob in der WM mit oder ohne Heckflügel gefahren wird. Renndebüt nicht in Sebring.
Supersport-WM
Neu in der Supersport-WM: Das Team D34G Ducati)

Offiziell: D34G als fünftes Ducati-Team in der SSP-WM

Anfang Dezember berichtete SPEEDWEEK.com über die Pläne von Davide Giugliano, für die Supersport-WM 2022 ein Ducati-Team auf die Beine zu stellen. Donnerstagabend hat der 32-Jährige alles bestätigt.
2DE