Formel 1
Sergio Pérez)

Happy Birthday, Sergio Pérez: 11 kaum bekannte Seiten

Am 26. Januar 2022 ist Red Bull Racing-Fahrer Sergio Pérez 32 Jahre alt geworden. Bekannt ist er als Familienmensch, Reifenflüsterer, Mannschaftsspieler. Wir zeigen elf weniger bekannte Seiten des Mexikaners.
MotoGP
Hervé Poncharal (liks) mit KTM-Motorsport-Direktor Pit Beirer)

Hervé Poncharal: Was sich bei KTM alles geändert hat

KTM-Tech3-Teambesitzer Hervé Poncharal und seine neuen Fahrer Remy Gardner und Raúl Fernández beginnt die Testsaison am Montag in Sepang. Der Tech3-Teamchef beschreibt die Veränderungen bei KTM.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen

TV-Programm

  • Do.. 27.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 04:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 27.01., 05:15, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Do.. 27.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 27.01., 05:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 27.01., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do.. 27.01., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
US-Supercross
Adam Cianciarulo fällt für die gesamte Supercross-Saison verletzt aus)

Adam Cianciarulo (Kawasaki) am Knie verletzt

Der bereits vor dem Saisonstart angeschlagene Adam Cianciarulo zog sich im Vorlauf von San Diego eine Verletzung am rechten Knie zu, die operiert werden muss. Cianciarulo fällt für die komplette Supercross-Saison aus.
Superbike-WM
Alex Lowes in Jerez)

Alex Lowes knapp vorne: Platz 1 bedeutet ihm nichts

Alex Lowes beendete die Superbike-Tests am Mittwoch auf dem Circuito de Jerez als Schnellster. «Wir haben kein neues Motorrad, also auch keine massiven Änderungen», meinte der Kawasaki-Werksfahrer.

Meistgelesen heute

Supersport-WM
In Jerez testet MV Agusta mit der alten F3 800)

MV Agusta in Jerez weit voraus – trotz alter F3 800

Obwohl er am Mittwoch die mit Abstand wenigsten Runden fuhr, sorgte Niki Tuuli mit der MV Agusta F3 800 für die überragende Bestzeit in der Supersport-Klasse. Doch das Team hat noch viel Arbeit vor sich.
Superbike-WM
Istanbul soll als neuer Event dazukommen)

Der provisorische SBK-Kalender für 2022 ist fixiert

Um wegen der behördlich verordneten Reisebeschränkungen möglichst viel Spielraum zu haben, werden sämtliche Überseerennen der Superbike-WM 2022 ans Kalenderende gepackt. Es soll insgesamt 13 Events geben.
Endurance-WM
Das ERC-Ducati Quartett Gines, Zanetti, Forés und Checa (vlnr.))

David Checa und Xavi Forés Neuzugänge bei ERC Ducati

Neben dem Franzosen Mathieu Gines und dem Italiener Lorenzo Zanetti werden die beiden Spanier Xavi Forés und Ex-Weltmeister David Checa bei ERC Endurance Ducati die Langstrecken-WM 2022 bestreiten.
WRC
Alain Pernasse)

Rallye Ypern hofft auf erneuten WM-Lauf im August

Der Kalender der Rallye-Weltmeisterschaft 2022 mit Hybrid-Fahrzeugen umfasst 13 Läufe, noch nicht benannt ist der Veranstalter für den noch freien Termin im August, diesen möchte nun die belgische Rallye Ypern belegen.
Formel 1
Sergio Pérez)

Happy Birthday, Sergio Pérez: 11 kaum bekannte Seiten

Am 26. Januar 2022 ist Red Bull Racing-Fahrer Sergio Pérez 32 Jahre alt geworden. Bekannt ist er als Familienmensch, Reifenflüsterer, Mannschaftsspieler. Wir zeigen elf weniger bekannte Seiten des Mexikaners.
Moto3
Izan Guevara will in der Moto3-Klasse um den WM-Titel kämpfen)

Izan Guevara: Mein Ziel ist es, Weltmeister zu werden

Izan Guevara hat in seiner Debütsaison einen Sieg in der Moto3-Klasse geholt. Geht es nach ihm, dann sollen 2022 weitere Erfolge dazukommen, denn der Spanier möchte um den WM-Titel mitkämpfen.
Superbike-WM
Alex Lowes in Jerez)

Alex Lowes knapp vorne: Platz 1 bedeutet ihm nichts

Alex Lowes beendete die Superbike-Tests am Mittwoch auf dem Circuito de Jerez als Schnellster. «Wir haben kein neues Motorrad, also auch keine massiven Änderungen», meinte der Kawasaki-Werksfahrer.
7DE