Brünn, FP3: Márquez & Crutchlow gestürzt, rote Flagge

Von Sharleena Wirsing
Marc Márquez war eines der Sturzopfer

Marc Márquez war eines der Sturzopfer

Das dritte MotoGP-Training in Brünn wurde schon nach viereinhalb Minuten mit der roten Flagge unterbrochen. Drei Fahrer waren auf Öl in Kurve 10 zu Boden gegangen.

Bei strahlendem Sonnenschein starteten die MotoGP-Piloten in ihr drittes 45-minütiges Training in Brünn. Doch schon nach viereinhalb Minuten musste die Session unterbrochen werden.

Nach Stürzen von Álvaro Bautista,Cal Crutchlow und Marc Márquez in Kurve 10 in den ersten fünf Minuten wurde die Session mit der roten Flagge gestoppt.

Nun wird die Strecke gereinigt. In Kurve 10 wurde die Strecke durch Öl aus Bautistas Ducati verschmutzt. Márquez, Crutchlow und Bautista blieben unverletzt.

Um 10:18 Uhr wurde die Session nach 18 Minuten Pause fortgesetzt. Das dritte Training der Moto2-Klasse wird um zehn Minuten auf 11:05 Uhr verschoben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 20.08., 06:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Sa.. 20.08., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:17, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:35, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:44, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:48, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Sa.. 20.08., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3AT