Formel 1: Ralf Schumacher outet sich

Valentino Rossi: Streckenarzt gibt grünes Licht

Von Sharleena Wirsing
Beißt die Zähne zusammen: Valentino Rossi

Beißt die Zähne zusammen: Valentino Rossi

Valentino Rossi will sich am Freitag – nur 22 Tage nach seinem Schien- und Wadenbeinbruch – wieder auf seine MotoGP-Yamaha schwingen. Nun erhielt er die Starterlaubnis.

Nur 22 Tage nach seinem Enduro-Unfall, bei dem er sich einen Schien- und Wadenbeinbruch zuzog, wird sich Valentino Rossi im MotorLand Aragón wieder auf seine Yamaha M1 schwingen.

Nun absolvierte der 38-jährige Rossi erfolgreich den Medical Check des Streckenarztes. Clemente Millan, verantwortlicher Rennarzt des MotorLand Aragón, gab Rossi grünes Licht und erklärte den neunfachen Weltmeister «fit to ride».

Somit wird Rossi am Freitag um 9:55 Uhr in das erste freie Training der MotoGP-Klasse starten. Sollten Rossis Schmerzen doch zu groß werden, steht Superbike-Pilot Michael van der Mark als Ersatzmann bereit. In der WM-Tabelle liegt Rossi als Vierter 42 Punkte hinter Marc Márquez und Andrea Dovizioso, die gleichauf an der WM-Spitze liegen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 15.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 15.07., 23:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 16.07., 00:30, Eurosport
    Motorsport: Extreme E
  • Di. 16.07., 01:45, ORF Sport+
    Motorsport: European Le Mans Series
  • Di. 16.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 04:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 16.07., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Di. 16.07., 06:00, Motorvision TV
    Report
  • Di. 16.07., 07:45, Motorvision TV
    King of the Roads
» zum TV-Programm
11