Giacomo Agostini: Eigenes Museum für seine Schätze

Von Mario Furli
MotoGP
Ein Blick in das Museum von Giacomo Agostini

Ein Blick in das Museum von Giacomo Agostini

Rekordweltmeister Giacomo Agostini verfügt nun über ein Privatmuseum, das die Herzen aller MotoGP-Fans höher schlagen lässt. Die Besichtigung ist allerdings nur mit einem exklusiven Paket möglich.

Mit 15 WM-Titeln und 122 GP-Siegen ist Giacomo Agostini der erfolgreichste Fahrer in der 70-jährigen Geschichte der Motorrad-WM. In einem eigenen Museum bei sich zu Hause in Bergamo trug der inzwischen 77-jährige Italiener nun seine Schätze zusammen: Mehr als 350 Trophäen stehen chronologisch sortiert neben seinen Lederkombis, Helmen und persönlichen Gegenständen. Dazu kommen einige Motorräder, mit der der Rekordweltmeister besonders wichtige Momente verbindet – darunter die MV Agusta 500 ccm mit drei Zylindern.

«Ich habe das Bedürfnis verspürt, einen Raum für meine Trophäen zu haben, der so aussieht, wie ich es mir erträumt habe, wo ich meine freien Momente genießen und mich an meine Erfolge erinnern kann», erklärte Agostini anlässlich der Eröffnung am vergangenen Mittwoch. Unter die Gäste mischten sich übrigens auch Gigi Dall'Igna, General Manager von Ducati Corse, und Yamaha-Renndirektor Lin Jarvis.

Das Museum ist privat, kann aber von kleinen Gruppen (max. acht Personen) auf Anfrage besichtigt werden: Vormerkungen nimmt die «Villla Vittoria Charme and Relax luxury bed & breakfast» entgegen, die von Vittoria, der Tochter der Motorrad-Legende, geleitet wird. Das exklusive Paket beinhaltet Übernachtung, Museumsbesuch und ein Abendessen mit «Ago Nazionale».

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 14.07., 18:40, Motorvision TV
FIM Enduro World Championship
Di. 14.07., 19:00, ORF Sport+
Formel 2
Di. 14.07., 19:14, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 14.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Di. 14.07., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennis 1. Runde 2011 Thiem - Muster
Di. 14.07., 20:50, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Di. 14.07., 21:05, N24
Making of: Pirelli-Reifen
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Specials
Di. 14.07., 21:20, Motorvision TV
Formula E - Top 100 Momente
» zum TV-Programm
27