Offiziell: «Misano World Circuit Marco Simoncelli»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Simoncelli Circuit

Simoncelli Circuit

Am Wochenende wurde die Rennstrecke von Misano offiziell in «Misano World Circuit Marco Simoncelli» umbenannt, um den 2011 verunglückten Italiener zu ehren.

Nach einem komplizierten bürokratischen Prozess, der bereits im November 2011 begann, heisst die Rennstrecke von Misano nun offiziell «Misano World Circuit Marco Simoncelli». Der italienische MotoGP-Pilot Marco Simoncelli wurde am 23.10.2011 während des Rennens in Malaysia von Valentino Rossi und Colin Edwards nach einem Sturz überrollt und erlag noch an der Strecke seinen schweren Verletzungen. Nun trägt die italienische Rennstrecke seinen Namen, um die Erinnerung an den charismatischen Italiener zu bewahren.

Marco Simoncellis Vater Paolo, der von seiner Frau Rosella zur Pressekonferenz begleitet wurde, sagte: «Ich bin tief berührt zu sehen, dass die Strecke von Misano nun nach Marco benannt wurde. In den letzten Monaten erhielten wir von Menschen aus der ganzen Welt Anteilnahme, aber dieser Tag ist sehr besonders. Ich danke Santa Monica Spa, den Besitzern der Rennstrecke, und dem Designer Aldo Drudi, der Marcos Namen so kunstvoll in das Logo der Strecke integrierte.»

Auch der Vizepräsident von Santa Monica Spa zeigte sich von der besondere Ehre für Marco Simoncelli bewegt. «Dies ist ein grosser Tag für den Sport. Dieser Tag markiert den Beginn der Aufrechterhaltung von Marcos Werten. Wir haben einen schwierigen bürokratischen Prozess in kürzester Zeit vollendet. Nun werden wir alles mit der Familie Simoncelli erleben, was in Zukunft die Erinnerung an Marco bewahrt. Es ist ein aussergewöhnlicher Tag für uns, denn der Name dieser Rennstrecke wird für immer mit Marco Simoncelli verknüpft sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 02.08., 13:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 02.08., 13:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 02.08., 14:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo.. 02.08., 14:25, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mo.. 02.08., 16:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Mo.. 02.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 02.08., 16:55, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mo.. 02.08., 17:45, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2021
  • Mo.. 02.08., 18:10, Motorvision TV
    Andalucia Rally 2020
  • Mo.. 02.08., 18:40, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
» zum TV-Programm
3DE