Bradley Smith: «Schneller und schneller»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
MotoGP-Rookie Bradley Smith

MotoGP-Rookie Bradley Smith

Monster-Yamaha-Tech3-Pilot Bradley Smith musste sich in Austin zwar hinter CR-Pilot Aleix Espargaró einreihen, aber der Brite weiß: «Was ich über die Renndistanz gelernt habe, ist unbezahlbar.»

MotoGP-Rookie Bradley Smith beendete das Rennen der Königsklasse in Austin auf dem zwölften Rang hinter Claiming-Rule-Pilot Aleix Espargaró. Obwohl sich der Brite dem Spanier geschlagen geben musste, steigerte er sich im Vergleich zu seiner Qualifying-Zeit um 0,3 sec. Zudem überstand Smith erstmals die volle Renndistanz, nachdem er die Yamaha YZR-M1 beim ersten Rennen in Katar im Kiesbett versenkt hatte.

«Ich bin wirklich froh, dass ich das Rennen beendet habe, denn was ich über die volle Renndistanz gelernt habe, ist unbezahlbar. Ich habe auf Empfehlung von Bridgestone den harten Vorderreifen verwendet und das war die richtige Entscheidung. Ich wollte meinen Fehler aus Katar nicht wiederholen, trotzdem wurde ich im Rennen immer schneller und schneller. In der vorletzten Runde war ich sogar schneller als im Training», betont Tech3-Pilot Bradley Smith.

Für den Grand Prix in Jerez hat der Brite schon ein klares Ziel vor Augen: «Ich lerne das Bike immer besser kennen und kann zuversichtlich nach Jerez reisen. Dort ist es mein Ziel, näher an die Top-10 heranzurücken.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo. 30.11., 08:50, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo. 30.11., 09:00, Disney Junior
    Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
  • Mo. 30.11., 09:20, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Mo. 30.11., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo. 30.11., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 11:45, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 13:45, Sky Sport HD
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE