Aleix Espargaro: Nur 0,5 sec Rückstand auf Marquez

Von Kay Hettich
MotoGP
Aleix Espargaro holt alles aus seinem Bike heraus

Aleix Espargaro holt alles aus seinem Bike heraus

Schon beim Sachsenring-GP begeisterte Aleix Espargaro mit dem fünften Startplatz und einem starken achten Rang im Rennen – wohlgemerkt mit einer CRT-Aprilia.

Die Prototypen-Asse müssen akzeptieren, dass ihnen von CR-Pilot Aleix Espargaro immer mehr Gefahr droht - zumindest wenn es das Streckenlayout zulässt. Wie schon beim Sachsenring-GP vor einer Woche, mischt der Spanier munter im vorderen Feld der MotoGP mit und büsste im zweiten Training nur 0,5 sec auf die Bestzeit von Jahrhunderttalent Marc Marquez (E/Repsol Honda) ein. Die direkte Qualifikation für das Qualifying 2 hat Espargaro somit so gut wie sicher.

Sichtlich zufrieden äusserte sich der 23-Jährige nach den beiden Trainings, die er jeweils als Siebter beendete. «Wir haben heute gut gearbeitet. Letzte Jahr hatten wir in Sachsen und hier in Laguna Seca Schwierigkeiten, aber in dieser Saison läuft es für uns. Uns fehlt weniger als eine halbe Sekunde auf die Bestzeit, das Bike funktioniert wieder perfekt.»

«Die Stärke der ART ist das Handling, aber hier hatten wie etwas Schwierigkeiten beim Einlenken als üblich», berichtet der Aspar-Pilot weiter. «Diese Piste ist ganz anders als andere. Es gibt sehr viele Bodenwellen und Höhenunterschiede, man muss seinen Fahrstil darauf anpassen. Im zweiten Training haben wir uns deutlich gesteigert. Hoffentlich können wir am Samstag daran anschliessen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 12:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di. 19.01., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 13:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Di. 19.01., 14:30, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di. 19.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 15:00, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 15:00, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 19.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 19.01., 16:30, ORF Sport+
    Rallye Dakar 2021
  • Di. 19.01., 16:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
7AT