Ducati-Werksteam: Viele Sponsoren sind abgesprungen

Von Günther Wiesinger
Dreieinhalb Jahre ohne MotoGP-Sieg, dadurch haben sich bei Ducati Corse viele Sponsoren verabschiedet. Es wäre viel Platz auf der Verkleidung.

31 MotoGP-Siege (davon holte Casey Stoner 23!), 76 Podestplätze und ein WM-Titel – das ist die beachtliche Ausbeute von Ducati Corse in der MotoGP-Weltmeisterschaft seit 2003.

Aber die glorreichen Zeiten sind vorbei: Seit Oktober 2010 (Casey Stoner auf Phillip Island) hat Ducati keinen MotoGP-Sieg errungen, der letzte Postestplatz gelang Valentino Rossi 2012 in Misano.

Wenn man die Desmosedici GP14 heute betrachtet, dann fällt auf: Die resultatmässige Dürreperiode hat auch bei den Sponsorn seine Spuren hinterlassen.

Generali, Diesel und ENEL sind schon vor der Saison 2013 abgesprungen, was damals ein 7-Millionen-Euro-Loch ins Rennbudget riss.

Auch Automobilpartner AMG war natürlich für der Saison 2013 nicht mehr tragbar und verschwunden: Die Mercedes-Nobelmarke passt schlecht zum neuen Eigentümer Audi, der die Ducati Motor Holding im Frühjahr 2012 für rund 742 Millionen Euro gekauft hat.

Jetzt sind nur noch der italienische Mobilfunkriese «TIM» und «riello ups» auf der Ducati zu sehen.

Marlboro ist weiter an Bord, doch der Vertrag läuft am Jahresende aus. Wegen des Tabakwerbeverbots ist Marlboro seit fünf Jahren auf dem Motorrad nicht mehr sichtbar, die Zusammenarbeit beschränkt sich auf Promotion Events – wie zum Beispiel die Doppelsitzerfahrten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 30.09., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 30.09., 20:55, Motorvision TV
    Top Fuel Australia Championship 2022
  • Fr.. 30.09., 21:45, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge 2022
  • Fr.. 30.09., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 30.09., 22:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Fr.. 30.09., 22:15, Motorvision TV
    Icelandic Formula Offroad 2022
  • Fr.. 30.09., 22:40, Motorvision TV
    Legend National Cars Championship 2022
  • Fr.. 30.09., 23:25, Sky Comedy
    Ricky Bobby - König der Rennfahrer
  • Fr.. 30.09., 23:30, Motorvision TV
    French Drift Championship 2021
  • Fr.. 30.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT