Nicky Hayden: Er dementiert alle Rücktrittsgerüchte

Von Oliver Feldtweg
MotoGP
Nicky Hayden

Nicky Hayden

Nicky Hayden (32), der populäre MotoGP-Weltmeister von 2006, muss auf die nächsten beiden WM-Rennen verzichten. Von Rücktritt will der 32-Jährige aber nichts wissen.

Nicky Hayden wurde am vorletzten Mittwoch im Oasis Centre in San Diego/Kalifornien an seinem chronisch entzündeten rechten Handgelenk operiert. Sein Unterarm wurde mit einer Schiene stabilisiert, er kann noch keine Therapie machen und hätte für die Rennen in Indy (10. August) und Brünn (24. August) nicht genug Kraft und Beweglichkeit.

Während der Untersuchung in dieser Woche wurde mit Blutplättchen angereichertes Plasma in die Wunde injiziert, damit die Knochenstruktur rascher wiederhergestellt wird. Dazu soll eine Magnettherapie den Heilungsprozess beschleunigen.
Hayden hat einen Trainingsplan erhalten und sollte bis zum Silverstone-GP am 31. August wieder völlig fit sein.

Leon Camier wird ihn bei den nächsten zwei Rennen auf der Production-Honda RSV1000R ersetzen, die sich bisher als Reinfall erwiesen hat und kaum für Top-Ten-Plätze gut ist.

Hayden hält bei Halbzeit auf dem 13. WM-Rang, er hat in neun Rennen nur 29 Punkte erbeutet.

«Eine Operation ist normalerweise keine positive Sache, schon deshalb, weil sie viel Zeit beansprucht», sagt Nicky. «Aber ich bin froh, dass ich diesen Eingriff letzte Woche habe machen lassen. Manchmal ist es schwierig, aber Verletzungen sind nun mal Bestandteil unseres Sports. Wir müssen lernen, uns damit abzufinden. Mein Handgelenk hat bei den letzten Rennen immer Beschwerden verursacht. Schon im Juni habe ich mich einmal operieren lassen, so konnte ich wenigstens die erste Saisonhälfte durchstehen. Aber ich konnte nie meine beste Leistung bringen, Diese Verletzung rührt von 2011 her, als ich mir einen Kahnbeinbruch zuzog, der nie richtig verheilt ist. Dr. Chao bezeichnet die OP als Erfolg. Jetzt brauche ich etwas Geduld. Ich habe mich für diese Operation entschieden, damit ich wenigstens bei den letzten sieben Rennen richtig angreifen kann. ich will wieder richtig gesund sein. Und ich denke bereits an 2015.»

Auf die Gerüchte, er bereite bereits leise sein Karriereende vor, reagiert Hayden höchst ungehalten. «Ich habe in der MotoGP-WM noch einiges vor. Ich habe einen Vertrag für 2015 bei Aspar Martinez – und werde ihn erfüllen», sagt der dreifache MotoGP-Sieger.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 12:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2010 Südkorea
Di. 07.07., 14:35, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Di. 07.07., 15:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 07.07., 16:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
Di. 07.07., 16:20, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 07.07., 16:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 17:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm