Motegi: Neuer Zeitplan nach Verzögerungen

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Die Fans in Motegi dürfen sich freuen, denn die Rennen finden statt

Die Fans in Motegi dürfen sich freuen, denn die Rennen finden statt

Da starker Nebel den geplanten Start der Warm-up-Sessions in Motegi unmöglich machte, wurde nun einer neuer Zeitplan festgelegt. Der Nebel lichtet sich langsam.

Da die Rettungshubschrauber bei starkem Nebel nicht starten konnten, mussten die Warm-up-Sessions verschoben werden. Mit dem Auto ist das nächstgelegene Krankenhaus 50 Minuten entfernt – ein zu großes Risiko.

Bis 11:30 Uhr Ortszeit hatte sich der Nebel jedoch so weit gelichtet, dass verkürzte Warm-up-Sessions gefahren wurden. Die Moto3-Piloten gingen um 10:40 Uhr für zehn Minuten auf die Strecke. Danach folgt die Moto2-Klasse um 11 Uhr mit einem zehnminütigen Warm-up. Ab 11:20 Uhr (4:20 Uhr MEZ) fahren die MotoGP-Piloten ein 20-minütiges Warm-up.

Das Rennen der Moto3-Klasse wird statt um 11 Uhr um 12:05 Uhr (5:05 Uhr MEZ) starten und daher auf 13 (statt 20) Runden verkürzt. Die Moto2-Piloten gehen um 13 Uhr (6 Uhr MEZ) in ihr 15 (statt 23) Runden langes Rennen.

Vorjahressieger Tom Lüthi, der sich Startplatz 2 geschnappt hatte, erklärte: «Ich will das Rennen unbedingt fahren. Wir sind bereit und haben uns gut vorbereitet. Das gesamte Wochenende waren wir stark. Meine Pace war im Trockenen gut, daher ist hier wie im letzten Jahr der Sieg das Ziel. Doch im Regen ist alles anders, aber auch unter diesen Bedingungen stehen wir gut da.»

Auch Jonas Folger, der ebenfalls aus Reihe 1 startet, ist zuversichtlich: «Im Qualifying lief es für uns sehr gut, daher bin ich zuversichtlich. Doch im Regen ist das Gefühl jedes Mal anders. Es kann gut oder schlecht sein. Generell bin ich im Regen meist nicht schlecht unterwegs.»

Der neue Zeitplan gewährleistet, dass die TV-Übertragung des MotoGP-Rennens pünktlich um 14 Uhr (7 Uhr MEZ) beginnen kann. Das Rennen wird über die volle Distanz von 24 Runden gefahren. Stefan Bradl vertrieb sich die Zeit vor der Ankündigung des neuen Zeitplans in der Intact-Box mit Kumpel Sandro Cortese.

Der neue Zeitplan im Überblick (MEZ):

Moto3-Rennen 5:05 Uhr (verkürzt auf 13 Runden)

Moto2-Rennen 6 Uhr (verkürzt auf 15 Runden)

MotoGP-Rennen 7 Uhr (Volle Distanz von 24 Runden)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 10:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Di.. 11.05., 12:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 11.05., 13:25, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Di.. 11.05., 13:30, BR-alpha
    Handwerkskunst!
  • Di.. 11.05., 14:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 14:50, Motorvision TV
    UIM F1 H2O World Powerboat Championship
  • Di.. 11.05., 15:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 11.05., 15:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads 2020
  • Di.. 11.05., 16:55, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
» zum TV-Programm
3DE