Argentinien-GP: Das TV-Programm von Eurosport 2

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Die Rennstrecke Las Termas de Rio Hondo

Die Rennstrecke Las Termas de Rio Hondo

Auf dem Circuito Termas de Rio Hondo geht die MotoGP-WM 2016 in die zweite Runde. In Argentinien zeigt sich, ob Jorge Lorenzo, Tom Lüthi und Niccolò Antonelli ihre WM-Führung erfolgreich verteidigen können.

Neun der 18 MotoGP-Rennen werden auch 2016 auf dem Pay-TV-Sender Eurosport 2 übertragen. Der Argentinien-GP ist das erste Rennwochenende in dieser Saison, das in Deutschland nicht kostenfrei gezeigt wird. Informationen zu Empfang, Kosten und Alternativen finden Sie hier.

Das zweite Rennwochenende der MotoGP-WM findet 2016 von 1. bis 3. April auf dem Circuito Termas de Rio Hondo in Argentinien statt. Die Rennwochenenden in Argentinien (2), Austin (3), Le Mans (5), Mugello (6), Barcelona (7), Silverstone (12), Motegi (15), Phillip Island (16) und Sepang (17) werden live nur auf den Pay-TV-Sendern Eurosport 2 und Eurosport 2 HD übertragen.

Eurosport-Team: Neue Gesichter, Waldmann als Experte

Das MotoGP-Team von Eurosport wurde nach Streitigkeiten im letzten Jahr neu aufgestellt. Nachdem Alex Hofmann zu Servus TV wechselte, musste ein neuer Experte gefunden werden. Ralf Waldmann, 20-facher GP-Sieger und 250-ccm-Vizeweltmeister 1996 und 1997, ist neuer Eurosport-MotoGP-Experte.

Die Rolle des Moderators in der Boxengasse übernimmt der TV-erfahrene Jan Stecker. Zusammen mit Waldmann fängt er Stimmen in der Boxengasse ein, liefert News von den Teams und interviewt die Fahrer nach den Rennen.

In der TV-Kabine arbeitet 2016 ein Trio zusammen: Harry Weber und Co-Kommentator Stefan Nebel kommentieren die Trainings und Rennen der Moto3-Klasse. Hannes Orasche begleitet mit Stefan Nebel die Trainings und Rennen der Klassen Moto2 und MotoGP.

Dirk Raudies ist nicht mehr Teil des MotoGP-Teams und konzentriert sich 2016 mit Lenz Leberkern auf die Superbike-WM. Ron Ringguth unterstützt Eurosport im Bereich Produktion weiter, aber er wird keine MotoGP-Rennen mehr kommentieren.

Übertragung in Österreich und der Schweiz

Ab 2016 sicherte sich Servus TV für vier Jahre die MotoGP-Übertragungsrechte für Österreich. Alle 18 Saisonrennen werden live und in Full HD ausgestrahlt. Andrea Schlager tritt als Moderatorin auf, als Kommentatoren fungieren Christian Brugger und Walter Zipser, als Experten werden Alex Hofmann, Ex-Superbike-Star Andreas Meklau und Gustl Auinger, fünffacher 125-ccm-GP-Sieger, auftreten.

Die Übertragung auf Servus TV beginnt am Samstag um 18:55 Uhr mit den Qualifying-Sessions der MotoGP-Klasse. Am Sonntag werden ab 17.45 Uhr die Rennen aller Klassen live gesendet.

Die Fans in der Schweiz sehen am Sonntag um 19:15 Uhr das Rennen der Moto2-Klasse mit WM-Leader Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robin Mulhauser und Jesko Raffin live auf SRF 2. Um 00:10 Uhr läuft das MotoGP-Rennen als Aufzeichnung ebenfalls auf SRF 2.

Die Sendezeiten bei Eurosport im Überblick:

Sonntag, 3. April
Uhrzeit Session Klasse Sender
14.34 live Warm Up Alle Klassen Eurosport 2
16.33 Wiederholung Qualifying MotoGP Eurosport 2
17.18 live Argentinien-GP Vorberichte Eurosport 2
18.03 live Rennen Moto3 Eurosport 2
19.18 live Rennen Moto2 Eurosport 2
20.58 live Rennen MotoGP Eurosport 2

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

25 Jahre Dorna: Holpriger Beginn, jetzt viel Applaus

Günther Wiesinger
Brünn 2016 war der 400. Grand Prix unter dem Regime der Dorna. Seit 25 Jahren vermarkten die Spanier den Motorrad-GP-Sport. Manche andere Rennserien könnten sich ein Beispiel nehmen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 14.07., 11:45, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2012 Europa
Di. 14.07., 12:20, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Di. 14.07., 12:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis der Steiermark
Di. 14.07., 13:10, Motorvision TV
Classic Ride
Di. 14.07., 14:00, Hamburg 1
car port
Di. 14.07., 14:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
Di. 14.07., 15:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Di. 14.07., 15:20, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 14.07., 15:45, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 14.07., 16:00, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
» zum TV-Programm
18