Toni Elias: Superbike-WM freundlicher als MotoGP

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Toni Elias will auch 2014 Superbike-WM fahren.

Toni Elias will auch 2014 Superbike-WM fahren.

Toni Elias war in der GP-Szene in allen Klassen aktiv, fuhr in der MotoGP, der Königklasse, mit Honda, Yamaha und Ducati. Dem Spanier gefällt aber auch die Superbike-WM.

Zu Beginn seiner Karriere balgte Toni Elias mit Top-Piloten wie Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo, später in der MotoGP auch mit Superstar Valentino Rossi. Unvergessen das Herzschlagfinale gegen den neunfachen Champion in Estoril 2006, als Elias mit 5/1000 sec Vorsprung seinen einzigen Sieg in der MotoGP einfahren konnte. Nach Gewinn der Moto2-WM im Jahr 2010 ging es aber abwärts, der kleine Spanier kam auf keinen grünen Zweig mehr.

Seit Elias in Istanbul sein Debüt in der Superbike-WM gab, sieht man ihn wieder lachen. «Vor meinem Wechsel war das anders, ich war sehr unglücklich», sagte Toni.

Es gibt mehrere Gründe, warum Elias in der Superbike-WM auflebt: «Vor allem weil es eine sehr freundliche Atmosphäre im Fahrerlager ist, habe ich mich auch als Fahrer sehr schnell zurecht gefunden», freut sich der 30-Jährige, der die Superbike-WM auch nicht als Rückschritt registriert. «Ich finde es gibt keinen so großer Unterschied zur MotoGP. Es ist toll wieder auf einem Motorrad zu sitzen, welches ein bisschen mehr Gewicht und viel mehr Leistung hat. Ich habe das Gefühl vermisst die Linien zu fahren, die man mit so einem Motorrad fahren muss. Am Anfang dachte ich es wäre viel schwieriger, aber ich war vom ersten Tag an schnell.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE