Misano: Der erste Ducati Panigale-Sieg ist überfällig

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Seit Magny-Cours 2012 wartet Ducati auf den nächsten Sieg in der Superbike-WM, es wäre der erste Triumph der Ducati 1199 Panigale. Die Hoffnungen von Chaz Davies und Davide Giugliano ruhen auf Misano.

Rennen vor heimischen Publikum liegen Ducati: Zuletzt in Imola war Chaz Davies zweimal als Zweiter ins Ziel gebraust und sorgte so für das beste Rennwochenende für die Panigale, die bisher in der Superbike-WM keinen Stich landen konnte. Doch die Formkurve zeigt nach oben, längst muss Ducati wieder zu den Podestkandidaten gezählt werden.

Auf der engen Rennstrecke in Misano könnte der Durchbruch gelingen. «Die Piste passt zur Panigale», ist sich Davide Giugliano sicher, der mit der Ducati 1098R als Dritter bereits einen Podestplatz einfahren konnte. «Das sind gute Erinnerungen: Ich stand 2012 neben Biaggi und Checa auf dem Podium. Die Piste macht mir viel Spaß, aber wir müssen unsere Hausaufgaben machen, wenn wir für die Rennen gut vorbereitet sein wollen. Als wir aus Sepang zurückkamen war ich ziemlich krank, ich brauchte ein paar Tage, um wieder gesund zu werden. Jetzt geht es mir wieder gut.»

Teamkollege Chaz Davies erlebte in Imola die Begeisterung der Tifosi. Er freut sich auf die Rückkehr nach Italien. «Das ist toll, wir werden vor Ort sicher wieder viel Unterstützung erfahren», sagt der Waliser. «Ehrlich gesagt ist Misano nicht gerade die Piste, auf der ich in Vergangenheit besonders gute Erfahrungen gemacht habe. Aber die Piste könnte wegen der engen Kurven gut für die Panigale sein – andererseits haben wir in Sepang erfahren, dass unser Hauptproblem der Grip bei heissen Temperaturen sind.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 28.11., 23:30, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Sa. 28.11., 23:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 00:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 01:40, Motorvision TV
    NASCAR University
  • So. 29.11., 02:05, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • So. 29.11., 02:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship
  • So. 29.11., 03:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2020
  • So. 29.11., 03:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE