Matteo Baiocco: Ziel erreicht, aber kein Job für 2016

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Matteo Baiocco würde gerne ein weiteres Jahr Superbike-WM fahren

Matteo Baiocco würde gerne ein weiteres Jahr Superbike-WM fahren

Als Ducati-Urgestein und Italienischer Superbike-Champion nahm Matteo Baiocco 2015 noch einmal die Superbike-WM in Angriff. Es wird wohl bei der einen Saison bleiben.

Bis 2014 war Matteo Baiocco offizieller Testfahrer bei Ducati und fuhr Italienische Meisterschaft, die er 2014 gewann. Weil er unbedingt Superbike-WM fahren wollte, wechselte der 31-Jährige in der abgelaufenen Saison zu Althea Racing.

Die beiden letzten Saisonrennen in Katar musste er mit einem gebrochenen Fuss zuschauen (Sturz in der Superpole), insgesamt lieferte der Italiener in der Superbike-WM 2015 eine solide Vorstellung ab, zumal er viele Rennstrecken nicht kannte. Als WM-Neunter mit zwölf Top-10-Platzierungen und vier sechsten Plätzen holte er das heraus, was man mit einer Kunden-Ducati erwarten konnte.

Trotzdem sieht es für 2016 düster aus. Sein Althea Team wechselt zu BMW und wird mit Jordi Torrres und Markus Reiterberger in die neue Saison starten. Und Baiocco ist mit 31 Jahren kein Nachwuchstalent mehr.

«Mit der Saison 2015 bin ich zufrieden, ich habe ein paar gute Ergebnisse einfahren können. Ich wollte mein Potenzial zeigen und ich denke, dieses Ziel habe ich erreicht», hält Baiocco bei motosprint.it fest. «Bei Althea fühlte ich mich wohl, im Moment habe ich für 2016 aber keine Option. Nach dem Lernjahr wollte ich mich kommende Saison steigern. Ich glaube, ich könnte es mit den besten Piloten aufnehmen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 13.05., 18:05, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 18:35, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Do.. 13.05., 19:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 13.05., 19:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 13.05., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Do.. 13.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do.. 13.05., 19:45, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Do.. 13.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Do.. 13.05., 21:00, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
3DE