Flammini: «Die FIM muss entscheiden!»

Von Mike Powers
Superbike-WM
Ciabatti (li.) und Flammini sind wenig begeistert

Ciabatti (li.) und Flammini sind wenig begeistert

2012 wird in der MotoGP mit 1000 ccm gefahren. Superbike-WM-Promoter Paolo Flammini fürchtet um seine Serie.

«Wie ich höre, wollen einige Hersteller mit einem seriennahen Bike in der MotoGP-WM antreten», stöhnt Flammini. «Ich sehe aber keinen Weg, wie jemand mit einem solchen Motorrad konkurrenzfähig sein soll – zudem wäre es sehr negativ für die MotoGP-Klasse! Seriennahe Motoren an der Seite von Prototypen würden den Level der Meisterschaft senken. Ich sehe die Zukunft der MotoGP-Klasse zwar mit 1000 ccm, es muss aber alles ein Protyp sein: Motor und Chassis!»

Flammini zog bereits in der Diskussion um die Moto2-WM den Kürzeren. In dieser Klasse werden zwar Prototypen-Chassis verwendet, als Motoren liefert Honda als Alleinausrüster aber angepasste 600er-Triebwerke, wie sie in der CBR600RR verbaut werden. Also eindeutig einen Serienmotor – womit Flamminis Supersport-WM in Gefahr gerät! FIM, Dorna, IRTA und MSMA liessen sich von den Einwänden des Italieners nicht beeindrucken und setzten ihre Ideen für die Moto2-WM durch.

«Was die Details des Honda-Motors anbelangt, ist die Situation nach wie vor unklar», meint Flammini. «Wir verfolgen diese Klasse sehr genau und schauen, ob sie sich mit unserem Vertrag, den wir mit der FIM geschlossen haben, verträgt. Das hat dann aber die FIM zu entscheiden. Generell bin ich der Meinung, dass es sehr ungewöhnlich ist, in einer Weltmeisterschaft nur einen Motoren-Lieferanten zu haben.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
6DE