Seitenwagen-WM

Assen Quali 1/2: Birchall-Brüder vor Reeves/Wilkes

Von - 17.08.2019 14:31

Ben und Tom Birchall (GB) starten am Sonntag von der Pole-Position beim Lauf zur Seitenwagen-WM in Assen. Auf Platz 2 folgen Tim Reeves/Mark Wilkes (GB) vor den Finnen Pekka Päivärinta/Jussi Veräväinen.

Die Witterungsbedingungen waren alles andere als günstig, als es am Samstagmorgen auf dem TT Circuit Assen in die erste Qualifikationsrunde für den Seitenwagen-WM-Lauf am Sonntag (16.30 Uhr) ging. Es regnete leicht und alle 14 Teams hatten Regenreifen aufgezogen, aber die Strecke trocknete zwischendurch an einigen Stellen schon wieder auf.

Bestzeiten waren hier nutzlos, weil die Wettervorhersagen für das zweite Qualifying am Mittag Besserung voraussagten. Das dachten sich auch die WM-Leader Tim Reeves/Mark Wilkes und fuhren schon am Ende der ersten Runde mit ihrer Adolf RS Yamaha wieder in die Box.

Die Bestzeit der Birchalls vom Vormittag mit 2:07.036 min wurde dann auch mittags bei besserem Wetter von allen Teams unterboten. Die schnellen Brüder aus England ließen sich auch hier nicht lumpen und knallten mit ihrer LCR Yamaha 1:45.436 min in den Asphalt, Reeves/Wilkes waren mit 1:45.672 nur geringfügig langsamer.

Drittschnellste waren die Finnen Pekka Päivärinta/Jussi Veräväinen (LCR Yamaha) vor dem Niederländer Bennie Streuer und seinem französischen Beifahrer Kevin Rousseau (LCR Kawasaki). Die Schweizer Markus Schlosser/Marcel Fries (LCR Yamaha) wurden mit fünf Sekunden Rückstand auf die Birchalls nur Achte.

Die deutschen IDM-Meister Josef Sattler/Uwe Neubert sind in Assen nicht am Start. Man munkelt, dass es im Team Umbesetzungen gegeben habe und die Adolf RS Kawasaki bis zum nächsten WM-Start in Rijeka (CRO) einer Generalüberholung unterzogen werde.

Der Seitenwagenlauf in Assen findet im Rahmen des sogenannten Gamma Racing Day statt. Das Rennsport-Spektakel mit Motorrad-, Auto- und Kartrennen wird von einer großen Baumarktkette gesponsort. Bei freiem Eintritt gibt es dazu viele Attraktionen rund um die Strecke.

Reeves/Wilkes führen die WM-Wertung momentan mit 110 Punkten an, gefolgt von den Birchalls (103), Päivärinta/Veräväinen (89) und Schlosser/Fries (68).

Ergebnisse Qualifying Seitenwagen-WM Assen (NL):

1. Ben Birchall/Tom Birchall (GB), LCR Yamaha, 1:45.436 min. 2. Tim Reeves/Mark Wilkes (GB), Adolf RS Yamaha, 1:45.672. 3. Pekka Päivärinta/Jussi Veräväinen (FIN), LCR Yamaha, 1:47.744. 4. Bennie Streuer/Kevin Rousseau (NL/F), LCR Kawasaki, 1:48.363. 5. Sam Christie/Adam Christie (GB), LCR Yamaha, 1:48.457. 6. Manuel Moreau/Sébastian Arifin (F), LCR Yamaha, 1:49.603. 7. Paul Leglise/Emmanuelle Clement (F), LCR Yamaha, 1:50.116. 8. Markus Schlosser/Marcel Fries (CH), LCR Yamaha, 1:50.489. 9. Kees Endeveld/Jeroen Remme (NL), Adolf RS Kawasaki, 1:52.754. 10. Rupert Archer/Stephen Thomas (GB), Adolf RS Yamaha, 1:52. 788. 11. Lukas Wyssen/Thomas Hofer (CH), LCR Yamaha, 1:53.556. 12. Peter Kimeswenger/Jens Lehnertz (A/D), LCR Kawasaki, 1:54.920. 13. Rasmus Dombernowsky/Annsi Rekola (S), 1:55.262. 14. Jakob Rutz/Björn Bosch (CH/D), 1:56.370.a
Nicht am Start in Assen:
Josef Sattler/Uwe Neubert (D), Adolf RS Kawasaki
Janez Remse/Manfred WEchselberger (SLO/A), Adolf RS Yamaha
Philippe Le Bail/Serge Leveau (F), LCR Yamaha

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Ben und Tom Birchall (LCR Yamaha) starten am Sonntag in Assen beim Gamma Racing Day von Platz 1 © Hagen Ben und Tom Birchall (LCR Yamaha) starten am Sonntag in Assen beim Gamma Racing Day von Platz 1
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Thema der Woche

Von Günther Wiesinger

Red Bull KTM: Der tiefe Fall von Johann Zarco

Johann Zarco ist ein Rennfahrer mit vielen Stärken, die Selbstkritik gehört nicht dazu. Er schimpfte so lange über KTM, bis den provozierten Österreichern der Geduldsfaden riss.

» weiterlesen

 

TV-Programm

Di. 22.10., 16:45, Eurosport 2
Superbike: Weltmeisterschaft
Di. 22.10., 17:55, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, SPORT1+
SPORT1 News
Di. 22.10., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Di. 22.10., 19:35, Eurosport
Formel E
Di. 22.10., 19:35, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 22.10., 21:40, Motorvision TV
Top Speed Classic
Di. 22.10., 21:55, Schweiz 2
7 Tage ... Rallye-Fieber
Di. 22.10., 23:25, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 22.10., 23:35, Eurosport
Motorsport
zum TV-Programm