Spils: «Entscheidung muss kommen»

Von Rudi Hagen
Speedway
Ludger Spils hat keine finanziellen Interessen

Ludger Spils hat keine finanziellen Interessen

Ludger Spils lief vor Beginn des Speedway-Junioren-EM-Semifinals im Motodrom Halbemond in den Kurven unruhig hin und her.

Der Chef des AC Vechta kontrollierte noch einmal die von ihm und seinen Helfern in den Kurven platzierten Airfences. «Meine Güte, was habe ich mir da eigentlich aufgehalst», fragte sich der Mit-Sechziger, der die Sicherheitsbanden der niederländischen Firma Sidijk zurzeit in Norddeutschland von Bahn zu Bahn hin- und herkutschiert.

Für die nächste Woche hat Spils die Airfences mit der angeblich unzerreissbaren Kevlar-Auflage in Olching zugesagt: «Der DMSB muss jetzt endlich eine Entscheidung treffen, welches System angeschafft werden soll.»

Die Bahnausschuss-Mitglieder Josef Huckelmann (Werlte) und Frank Ziegler aus Schwanau waren am Pfingstmontag in Norden anwesend und konnten sich von der Praktikabilität dieser Airfences überzeugen, spätestens, als Kai Huckenbeck seinen Crash einigermassen unverletzt überstanden hatte. «Wir werden uns jetzt entscheiden», gab Huckelmann anschliessend zu Protokoll, «und wir haben für den Norden auch schon einen Logistik-Partner.»

Spils machte noch einmal deutlich, dass es ihm nur um die Sicherheit der Fahrer gehe: «Das regt mich schon auf, ich bemühe mich, dass wir auf unseren Bahnen endlich in punkto Sicherheit weiterkommen, und dann wird einem nachgesagt, es gehe einem ums Geld. Ich bekomme nichts dafür, welches System auch immer angeschafft wird. Ich will, dass unsere Fahrer eine bessere Chance haben, wenn sie in die Bande knallen. So etwas wie mit Sönke Petersen will doch keiner mehr sehen. Aber jetzt müssen endlich Taten folgen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 19.06., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Olympische Sommerspiele 2008, Highlights aus Peking
  • Sa.. 19.06., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 01:50, Motorvision TV
    Classic
  • Sa.. 19.06., 02:10, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa.. 19.06., 02:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa.. 19.06., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Sa.. 19.06., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Sa.. 19.06., 05:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Sa.. 19.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 19.06., 05:35, DMAX
    Carinis Classic Cars
» zum TV-Programm
2DE