Holta hatte die Wahl: GP oder Liga

Von Tomasz Gaworek
Speedway
Rune Holta muss Nicki Pedersen weichen

Rune Holta muss Nicki Pedersen weichen

Tschenstochau (Czestochowa) gehen die Alphatiere aus. Nach Nicki Pedersen hat nun auch Greg Hancock den Verein verlassen.

Grund dafür sind «finanzielle Schwierigkeiten». Bereits zum Anfang der Saison 2009 wurde die Problematik deutlich. Da der Verein [*Person Nicki Pedersen*] nicht mehr die ausgehandelte Summe für sein Engagement bezahlen wollte, blieb der Däne den ersten Ligarennen fern, ehe man sich einigte. Dem Club war ein Hauptsponsor abgesprungen. Hinzu kam die beginnende Finanzkrise, die viele Vereine als Vorwand nahmen, nun nicht mehr so stark auf der Brust zu sein. In der Tat verlor die polnische Währung erheblich an Wert. Die ausländischen Fahrer werden in Euro oder US-Dollar bezahlt, mit sinkendem Zloty-Kurs stieg die Menge an aufzutreibendem polnischem Geld.

Ist wirklich nur die Finanzkrise an den Problemen Schuld, oder liegt es daran, dass einige polnische Vereine sich auf Teufel komm raus gegenseitig überbieten, wenn es um die Verpflichtung von GP-Stars geht?

Besonders gut im Moment dazustehen scheint Gorzow. Sie haben ihr Stadion im vorigen Jahr zu zwei Dritteln neu gebaut und sich Anfang 2008 noch den besten Polen Tomasz Gollob ins Boot geholt. Mit ihm an Stelle von [*Person Rune Holta*] kommt im nächsten Jahr Nicki Pedersen dazu. Beide Piloten zählen zu den teuersten Fahrern der Welt. Der Verein stellte Holta vor die Wahl, entweder am GP teilzunehmen oder für Gorzow zu fahren. Der Norweger mit polnischem Pass entschied sich, obwohl er zum Saisonende andeutete, über ein Ende seiner GP-Karriere nachzudenken, für die Weltmeisterschaft. Pro Mannschaft dürfen in der polnischen Ekstraliga nur zwei GP-Fahrer verpflichtet werden.

Der WM-Vierte [*Person Greg Hancock*] ist bei Ekstraliga-Meister Grünberg (Zielona Gora) untergekommen und wird sich dort zusammen mit Fredrik Lindgren um die Titelverteidigung kümmern. Der US-Amerikaner nimmt den Platz von Ex-GP-Fahrer Grzegorz Walasek ein. Hancock: «Wegen finanzieller Schwierigkeiten hat Czestochowa mich an einen anderen Verein ausgeliehen. Meine Vereinswahl fiel auf Zielona Gora, und ich bin sehr zufrieden mit der Vereinbarung.»

Unterdessen hat auch Emil Sajfutdinov seinen Vertrag mit Bromberg (Bydgoszcz) verlängert. Mit leicht erhöhtem Salär, das zur Schaffung eines noch besseren Fuhrparks verwendet werden soll.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE