Bundesliga-Aus für Stralsund: Brokstedt im Finale!

Von MC Nordstern Stralsund
Speedway-Bundesliga
Kai Huckenbeck (li.) und Tobias Kroner holten für Brokstedt zusammen 22 Punkte

Kai Huckenbeck (li.) und Tobias Kroner holten für Brokstedt zusammen 22 Punkte

Das Speedway-Bundesliga-Match Stralsund gegen Brokstedt brachte die Entscheidung, wer in den Finales gegen Landshut fahren wird. Stralsund erlitt zuhause eine böse Schlappe.

Der Deutsche Meister MC Nordstern Stralsund musste am Samstagabend vor Heimkulisse eine herbe 37:47-Niederlage gegen den MSC Brokstedt einstecken. Ins Finale gegen den bayrischen Rekordmeister AC Landshut zog Brokstedt ein.

Den Stralsundern bleibt nur der Bronze-Platz in der diesjährigen Meisterrunde. «Die Mannschaft war zu schwach, Brokstedt hat verdient gewonnen», sagte Nordstern-Vorsitzender Torsten Berger und ergänzte: «Mit so einer Leistung kann man nicht die Krone holen.»

Der Pole Rafal Okoniewski konnte insgesamt 12 Zähler erfahren. Jedoch schlug bei ihm einmal die Defekthexe zu. Als Stralsund ihn als Joker setzte, fiel der Pole nach einer Berührung mit dem Brokstedter Sebastian Ulamek mit Kettenriss aus.

Der Australier Troy Batchelor konnte mit 11 Zählern aus fünf Läufen die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Der Australier musste zweimal seine Führung aus der Hand geben.

Auch auf den B-Positionen konnte die sundische Truppe ihr Potenzial nicht abrufen. Sowohl Nordstern-Kapitän Tobias Busch als auch Kevin Wölbert hatten keinen guten Tag und enttäuschten mit je fünf Punkten. Gastfahrer Ronny Weis – er sprang für den seit dem Wolfslake-Rennen verletzten Mathias Bartz ein – buchte drei Punkte. Ebenfalls enttäuschend war die Leistung von Youngster Dominik Möser, er holte nur einen Punkt.

«Mir hat bei unserem Team der Wille, unbedingt siegen zu wollen, gefehlt», sagte Rennleiter Bernd Sagert enttäuscht. Und Nordstern-Präsident Bernd Hoppe ergänzte: «Ja, bei uns war der Wurm drin. Schade, dass wir nun nur mit Bronze die Speedway-Bundesliga beenden. Aber trotzdem bekommen die Stralsunder noch zweimal gute Speedwaykost in dieser Saison geboten.»
Am 28. August ist Stralsund der Ausrichter für das Finale der U21-Team-Europameisterschaft. Schließlich wird am 24. September nach neun Jahren Pause mal wieder der Deutsche Einzelmeister auf der sundischen Piste gekürt.

Ergebnisse Bundesliga Stralsund vs Brokstedt:

1. Brokstedt Wikinger, 47 Punkte: Sebastian Ulamek 10, Robert Miskowiak 4, Kai Huckenbeck 12, Tobias Kroner 10, Matthias Kröger 4, Lukas Fienhage 7.

2. MC Nordstern Stralsund, 37 Punkte: Rafal Okoniewski 12, Troy Batchelor 11. Tobias Busch 5, Kevin Wölbert 5, Ronny Weis 3, Dominik Möser 1.

Bundesliga-Tabelle:

1. Landshut Devils, 4 Rennen / 6 Matchpunkte / 204 Laufpunkte
2. Brokstedt Wikinger 4 / 6 / 186
3. Stralsund 4 / 4 / 168
4. Wolfslake Falubaz Berlin 3 / 2 / 117
5. DMV White Tigers 3 / 0 / 94

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
6DE