Andreas Jonsson: «Ich komme wieder»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Jonsson empfahl sich mit dem GP-Sieg in Bromberg

Jonsson empfahl sich mit dem GP-Sieg in Bromberg

Der schwedische Speedway-GP-Pilot Andreas Jonsson ist sich sicher, dass er den Siegeswillen nicht verloren hat.

«Diese Saison hat mir mehr Sorgen als Freude bereitet», gesteht der Schwede, der im Speedway-Grand-Prix nur den neunten Gesamtrang belegte. Er verpasste damit die direkte Qualifikation für den Grand Prix 2011.

Jonsson bekommt jedoch eine Wildcard für die GP-Serie im kommenden Jahr. Unter anderem auch wegen des starken Saisonfinals in Bromberg, als er den Sieg einfuhr. Der 30-Jährige meint: «Bromberg hat mir viel geholfen. Wenn ich dort auch einen schlechten Grand Prix gehabt hätte, weiss ich nicht, ob ich die Wildcard für das nächste Jahr bekommen hätte. Jetzt bin ich aber zufrieden und glücklich, dass ich nächstes Jahr wieder die Chance habe anzugreifen.»

Nach einer durchwachsenen Saison ist der Schwede zuversichtlich fürs nächste Jahr und steckt bereits voll in den Vorbereitungen. «Es war super, so kurz nach dem Saisonende die Info zu bekommen, dass ich eine Wildcard erhalte. So konnte ich schnell mit der Planung für 2011 beginnen. Es ist schlimm, wenn du nicht genau weisst, was du im nächsten Jahr machst. Ich möchte wieder in der Spitzengruppe dabei sein. Ich will erfolgreich sein. Jetzt muss ich alles dafür geben. Ich trainiere hart und ich habe bereits alle Bikes fürs nächste Jahr fertig.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV Österreich
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:25, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Sa. 26.09., 12:25, ServusTV
    MotoGP - Monster Energy Grand Prix von Katalonien
  • Sa. 26.09., 12:45, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Sa. 26.09., 13:00, RTL
    Formel 1: Freies Training
  • Sa. 26.09., 13:00, Sport1
    Motorsport Live - ADAC Formel 4
  • Sa. 26.09., 13:20, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
  • Sa. 26.09., 13:45, RTL
    Formel 1: Qualifying
  • Sa. 26.09., 13:45, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Russland 2020
  • Sa. 26.09., 13:45, National Geographic
    Food Factory - Woher kommt unser Essen?
» zum TV-Programm
7DE