Lindbäck: «Es wird einfacher»

Von Katja Müller
Speedway-GP
Antonio Lindbäck (rot) siegte im Stechen

Antonio Lindbäck (rot) siegte im Stechen

Nach seinem Sieg im Stechen gegen Bjarne Pedersen beim GP-Challenge in Vetlanda am vergangenen Samstag, sieht Antonio Lindbäck dem Rest der Saison entspannter entgegen.

Der «Rio Rocket» erzielte 12 Punkte in fünf Läufen. Eine Disqualifikation wegen Bandberührung verhinderte vermutlich ein Punkte-Maximum (15), denn Lindbäck war deutlich der schnellste Mann des Rennens.

Durch die Qualifikation für die WM im kommenden Jahr sieht der 26-Jährige dem Rest der laufenden Saison gelassener entgegen. Er ist derzeit mit 48 Punkten WM-Elfter und liegt 18 Punkte hinter einer Top-8-Platzierung und damit einer automatischen Qualifikation fürs nächste Jahr. Der Druck, diese Punkte aufholen zu müssen um 2012 dabei zu sein, ist nun weg.

Lindbäck, dessen Formkurve in der zweiten Saisonhälfte nach oben zeigt, ist sehr glücklich darüber: «Ich bin nun sicher für den GP 2012 qualifiziert und kann die noch ausstehenden vier WM-Läufe relaxter angehen. Das fühlt sich gut an. Ein WM-Challenge ist immer schwer, aber ich wusste, dass ich gut drauf bin, und dass mein Bike schnell ist.»

Wie der DMSB gegen Fahrer, die bei «wilden Rennen» starten vorgehen wird, lesen Sie in Ausgabe 35 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK – ab 23. August für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 30.05., 18:20, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Sa. 30.05., 18:30, Motorvision TV
IMSA WeatherTech SportsCar Championship LIVE
Sa. 30.05., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 18:30, Das Erste
Fußball-Bundesliga
Sa. 30.05., 18:30, Hamburg 1
car port
Sa. 30.05., 18:50, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Sa. 30.05., 19:15, Sport1
Motorsport - Monster Jam
Sa. 30.05., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Sa. 30.05., 19:15, Motorvision TV
UIM F1 H2O World Powerboat Championship
Sa. 30.05., 19:45, Sport1
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm